Archiv 2014


27.09.2014 - Neue Beschreibung - Zikaden



Die Büffelzikade (Stictocephala bisonia) ist eine Zikade (Auchenorrhyncha) aus der Familie der Buckelzirpen (Membracidae). Der gesamte Körper hat eine leuchtend grüne Färbung. Der stark gewölbte Halsschild trägt an den Seiten je einen dunklen Dorn und ist am oberen Rand rötlich. Die durchsichtigen Flügel sind länger als die Flügeldecken. Sie wird zwischen 7 und 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Binsenschmuckzikade (Cicadella viridis) ist eine Zikade (Auchenorrhyncha) aus der Familie der Zwergzikaden (Cicadellidae). Der gewölbte Kopf ist bei beiden Geschlechtern gelb, grün und bräunlich-grau gefärbt mit schwarzen Querstreifen und Flecken. Am dritten Beinpaar befinden sich viele kleine Dornen. Die Flügeldecken sind beim Weibchen einfarbig grün gefärbt, beim Männchen blau und grün, gelegentlich auch blau-schwarz. Sie wird zwischen 5,7 und 9 mm groß, wobei die Weibchen größer als die Männchen werden. [zur Artenbeschreibung]
Die Gold-Blattzikade (Eupteryx aurata) ist eine Zikade (Auchenorrhyncha) aus der Familie der Zwergzikaden (Cicadellidae). Der Körper ist fleckig gelb-orange und dunkelgrau gefärbt, wobei die Ausdehnung der Flecken stark variieren kann. Auf der Oberseite der Flügeldecken befindet sich eine charakteristische gelbe Zeichnung in Form einer Sanduhr. Die Beine sind ebenfalls gelb. Sie wird zwischen 3,5 und 4,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

20.09.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Gemeine Rollwespe (Tiphia femorata) stammt aus der Familie der Rollwespen (Tiphiidae). Der Körper ist schwarz, das mittlere und hintere Beinpaar sind meistens rot und nur an der Basis schwarz. Auf dem ganzen Körper befinden sich lange weiße Haare. Weibchen werden zwischen 6 und 15 mm groß, Männchen zwischen 5 und 12 mm und man kann sie von Juni bis Ende August finden. [zur Artenbeschreibung]
Die Orientalische Mörtelwespe (Sceliphron curvatum) ist eine Grabwespe (Spheciformes). Der schlanke Körper hat eine schwarze Grundfarbe mit gelblich-braunen Querbinden auf dem Hinterleib. Die Beine sind rotbraun. Weibchen werden zwischen 13 und 17 mm groß, Männchen zwischen 17 und 21 mm und man kann sie von Mai bis September finden. [zur Artenbeschreibung]

13.09.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Verralls Wespenschwebfliege (Chrysotoxum verralli) stammt aus der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Die gelben Seitenstreifen auf dem Thorax sind unterbrochen und auf der Oberseite befinden sich zwei weiße Längsstreifen. Auf dem Hinterleib sind drei gelbe in der Mitte unterbrochene und leicht gebogene Querstreifen, die teilweise auf den Seitenrand übergehen. Das erste Fühlerglied ist so lang wie das zweite, dass dritte ist etwas länger. Sie wird zwischen 9 und 13 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Grüne Breitbauchschwebfliege (Diadea alneti) stammt aus der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Auf dem breiten schwarzen Hinterleib befinden sich grünliche bis bläuliche (gelegentlich auch weißliche) Flecken und Querbinden. Auf dem zweiten Segment sind es quer verlaufende Flecken, auf dem dritten und vierten Segment sind es breite Querbinden, die in der Mitte eingeschnürt sind. Sie wird zwischen 10 und 12 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Gelbe Breitbauchschwebfliege (Diadea fasciata) stammt aus der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Hinterleib ist breit und schwarz. Auf dem zweiten Segment befinden sich breite gelbe Seitenflecken, auf dem dritten und vierten Segment breite Querbinden, die in der Mitte eingeschnürt sind. Außerdem befindet auf dem fünften Segment eine ebenfalls eine gelbe aber schmale Querbinde. Sie wird zwischen 10 und 13 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

25.08.2014 - Neue Beschreibung - Wanzen

nach oben



Die Amerikanische Kiefernwanze (Leptoglossus occidentalis) stammt aus der Familie der Leder- oder Randwanzen (Coreidae). Der Körper hat eine braune bis rötliche Grundfarbe mit einem charakteristischen Muster aus hellen und dunklen Flecken und gezackten Bändern auf den Deckflügeln. Die Beine sind ebenfalls rot-braun und die Schienen der Hinterbeinen sind deutlich verbreitert. Sie wird zwischen 15 und 20 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Baumsichelwanze (Himacerus apterus) stammt aus der Familie der Sichelwanzen (Nabidae). Der Körper hat eine dunkle grau-braune bis rötliche Grundfarbe. Der Rand des Hinterleibes ist nach oben gebogen und beim Weibchen deutlich breiter als beim Männchen. Die Fühler sind etwa körperlang, die Flügel sind bei beiden Geschlechtern verkürzt. Sie wird zwichen 8,6 und 11,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Gelbrandsichelwanze (Nabis flavomarginatus) stammt aus der Familie der Sichelwanzen (Nabidae). Der Körper hat eine hellbraune bis dunkelbraune Grundfarbe. Der Rand des Hinterleibs ist gelblich, die Oberseite dunkel, der Hinterleib ist beim Weibchen breiter als beim Männchen. Die Flügel sind bei beiden Geschlechtern verkürzt, gelegentlich kommen jedoch auch Exemplare mit kompletten Flügeln vor (überwiegend Weibchen). Sie wird zwischen 7 und 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

23.08.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gemeine Schnauzenschwebfliege (Rhingia campestris) stammt aus der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Das Gesicht ist, wie für Schnabelschwebfliegen typisch, nach vorne stark verlängert und rostrot mit dunkler Spitze. Der dunkle Thorax ist behaart und hat auf der Oberseite vier graue Längsstreifen. Der Hinterleib ist orange-rot mit dunklen Seiten- und Hinterrändern der einzelnen Segmente. [zur Artenbeschreibung]
Die Melierte Schneckenfliege (Coremacera marginata) stammt aus der Familie der Hornfliegen (Sciomyzidae). Der Körper ist schwarz, die Augen sind violett mit dunklen Streifen. Das Gesicht ist nach vorne verlängert, die Fühler sind dunkel mit einem orange-gelben Ring. Die Flügel haben feine dunkle Flecken und einen breiten dunklen Rand. Sie wird etwa 7 bis 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Urophora stylata stammt aus der Familie der Bohrfliegen (Tephritidae). An den Seiten des Thorax befinden sich breite helle Streifen. Die Beine sind orange-rot, der Kopf cremefarben und die Augen orange und grünlich. Die Flügel sind leicht milchig mit einer charakteristischen V-förmige schwarzen Zeichnung. Weibchen haben einen sehr langen schwarzen Legebohrer. [zur Artenbeschreibung]

22.08.2014 - Neue Beschreibung - Spinnentiere

nach oben



Die Sektorspinne (Zygiella x-notata) stammt aus der Familie der Radnetzspinnen (Araneidae). Der Vorderkörper ist gelbbraun mit einem dunklen Mittelstreifen, der Hinterkörper ist hellgrau mit einer schwarz umrandeten Blattzeichnung. Die Beine sind braun und schwarz geringelt. Weibchen werden zwischen 7 und 11 mm groß, Männchen zwischen 4 und 7 mm. Ausgewachsene Tiere kann man von Juli bis Oktober finden, Weibchen auch bis in den Dezember hinein. [zur Artenbeschreibung]
Die Gehörnte Kreuzspinne (Araneus angulatus) stammt aus der Familie der Radnetzspinnen (Araneidae). Der Körper hat eine braune Grundfarbe mit einer hellen Blattzeichnung auf der Oberseite des Hinterkörpers und zwei kleinen Höckern an den vorderen Seiten. Auf dem Vorderkörper befindet sich ein dunkler dreieckiger Streifen. Die Beine sind braun und grau geringelt und stark bestachelt. Weibchen werden zwischen 15 und 18 mm groß, Männchen bis zu 10 mm. [zur Artenbeschreibung]

20.08.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Rote Zipfelkäfer (Anthocomus rufus) stammt aus der Familie der Zipfelkäfer (Malachiinae). Der rote Halsschild ist breiter als lang, in der Mitte befindet eine dunkle breite Längslinie und die Ränder sind leicht nach oben gebogen. Die Deckflügel sind leuchtend rot und sind beim Weibchen kürzer als beim Männchen und am hinteren Ende leicht erweitert. Der Käfer erreicht eine Körperlänge von etwa 5 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Mohren-Schmalbock (Leptura aethiops) stammt aus der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Der Käfer hat einen komplett schwarzen, langen und dünnen Körper. Nur die Unterseite des Abdomens ist rötlich und an den Seiten ist eine leichte silbrige Behaarung. Der Halsschild ist an den hinteren Ecken leicht nach oben gebogen. Er erreicht eine Körperlänge von 10 bis 15 mm. [zur Artenbeschreibung]

17.08.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Violettrote Kleinspanner (Scopula rubiginata) stammt aus der Familie der Spanner (Geometridae). Die Vorder- und Hinterflügel haben eine violette, rötliche oder bräunliche Grundfarbe mit mehreren hellen und dunklen Querbändern darauf. Gelegentlich kommen Exemplare vor bei denen die Querbänder kaum zu erkennen sind. Die Flügelspannweite beträgt 16 bis 22 mm wobei die Falter der zweiten Generation etwas kleiner sind. [zur Artenbeschreibung]
Der Dromedar-Zahnspinner (Notodonta dromedarius) stammt aus der Familie der Zahnspinner (Notodontidae). Die Vorderflügel haben eine grau-braune Grundfarbe mit rostroten und gelblichen Flecken sowie dunklen gezackten Querbinden. Die Hinterflügel sind einfarbig hellgrau. Sie erreichen eine Flügelspannweite von 35 bis 45 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Nesselzünsler (Pleuroptya ruralis) stammt aus der Familie der Zünsler (Crambidae). Die Vorder- und Hinterflügel haben eine cremefarbene Grundfarbe mit hellbraunen geschwungenen Bändern. Er hat eine Flügelspannweite von 26 bis 40 mm. [zur Artenbeschreibung]

15.08.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gelbband-Torfschwebfliege (Sericomyia silentis) stammt aus der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Das Gesicht ist gelb mit einer schwarzen Mittellinie, die Stirn ist beim Weibchen schwarz, beim Männchen gelb und bei beiden Geschlechtern gelblich behaart. Die rot-braunen Fühler haben einen lange gefiederte Borste. Auf dem Hinterleib befinden sich drei in der Mitte unterbrochene gelbe Querbinden und die Seiten des Hinterleibs sind gelb Behaart. [zur Artenbeschreibung]
Phasia hemiptera stammt aus der Familie der Raupenfliegen (Tachinidae). Der dunkle Hinterleib ist sehr flach, trägt nur wenige orange Haare und hat an den Seiten orange Flecken. Der Vorderkörper ist dunkel, die Beine sind dunkel mit rotgelben Flecken an den hinteren Schienen. Die Flügel sind beim Weibchen durchsichtig, beim Männchen dunkel gefleckt oder komplett dunkel. Sie wird zwischen 8 und 12 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Chaetostomella cylindrica stammt aus der Familie der Bohrfliegen (Tephritidae). Auf dem Vorderkörper sind dunkelgraue Längsstreifen die sich auch berühren können. Auf dem Hinterleib befinden sich bei beiden Geschlechtern kleine schwarze Flecken, beim Männchen zusätzlich noch eine schwarze Querbinde. Die Flügel sind durchsichtig mit länglichen gelben Streifen die grau umrandet sind. Der Kopf ist ebenfalls gelblich-grau, die Augen sind grünlich bis rötlich. [zur Artenbeschreibung]

09.08.2014 - 750 Artenbeschreibungen

nach oben



Heute ist die 750ste Artenbeschreibung online gegangen und Sie können nun insgesamt 1938 Bilder hier finden.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen um mich bei den Menschen zu bedanken die mir bei den Bestimmung geholfen haben:
Dem tollen Team von kerbtier.de die mir wirklich jede Frage rund um die Käfer beantworten, dem Team vom Spinnen-Forum, das auch bei kniffligen Fragen nicht aufgibt, Christian Schmid-Egger von forum.hymis.de der mit Rat und Tat bei den Hautflüglern Hilfe leistet, Danny Wolff für die Hilfe bei den Raubfliegen und last but not least danke ich der Bestimmungs-Crew vom Makro-Forum, die mir bei so machem schwierigen Fall geholfen haben.
Herzlichen Dank euch allen!

Natürlich wird es auch weiterhin neue Artenbeschreibungen geben. Es ist wirklich faszinierend was man alles findet wenn man mit offenen Augen durch die Natur wandert. Darum werde ich weiter auf sie Suche nach Insekten und Spinnen gehen und hoffe noch viele Bilder und Geschichten aus dem Leben der kleinen Krabbeltiere zeigen zu können.



Epeolus variegatus ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Filzbienen (Epeolus). Der Körper ist schwarz, auf dem Hinterleib befinden sich weiße filzige Haarbinden die sowohl in der Mitte als auch meist an den Seiten unterbrochen sind. Auf der Oberseite des Thorax befinden sich zwei spitz zulaufende weiße Längsstreifen, das Schildchen ist beim Weibchen rötlich, beim Männchen schwarz. Die Augen sind bei den Männchen grünlich, bei den Weibchen rot und jeweils mit schwarzen Flecken darin. [zur Artenbeschreibung]

08.08.2014 - Neue Beschreibung - Spinnentiere

nach oben



Die Kreuzspingspinne (Pellenes tripunctatus) stammt aus der Familie der Springspinnen (Salticidae). Weibchen haben einen grau-braunen Vorderkörper mit undeutlichen hellen Streifen an den Rändern der Oberseite. Männchen haben einen braunen bis schwarzen Vorderkörper mit roten Haaren im Augenbereich. Der Hinterkörper ist bei beiden Geschlechtern dunkelbraun mit einer deutlichen hellen Kreuz-Zeichnung auf der Oberseite. Weibchen werden zwischen 5 und 7 mm groß, Männchen zwischen 4 und 5 mm. [zur Artenbeschreibung]
Evarcha laetabunda stammt aus der Familie der Springspinnen (Salticidae). Das Weibchen hat eine dunkelgraue bis bräunliche Grundfarbe mit einem fleckigen Muster auf dem Hinterkörper und einem hellen Band auf dem Vorderkörper, das von den vorderen Augen nach hinten verläuft. Das Männchen hat eine dunkelgraue bis schwarze Grundfarbe mit größeren hellen Flecken auf dem Hinterkörper, die aber auch fehlen können oder die ganze Oberseite einnehmen können, sodass der Hinterkörper braun erscheint. [zur Artenbeschreibung]
Oxyopes ramosus stammt aus der Familie der Luchsspinnen (Oxyopidae). Der Körper hat bei beiden Geschlechern eine rotbraune bis dunkelbraune Grundfarbe mit hellen Bändern und dunklen Flecken die in ihrer Ausdehnung und Sichtbarkeit variiren können. Der Vorderkörper läuft an der Stirn spitz zu und auf der Oberseite befindet sich ein breites helles Band in Herzform. Der Hinterkörper ist schlank und wird zum Ende hin schmaler. An den gefleckten Beinen befinden sich lange dünne Dornen. [zur Artenbeschreibung]

06.08.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Hainlaufkäfer (Carabus nemoralis) ist aus der Familie der Laufkäfer (Carabidae). Der Körper hat eine dunkle bronzefarbene oder schwarzgrüne glänzende Färbung mit blau bis violett gefärbten Rändern die nach oben gebogen sind. Auf den Deckflügeln befinden sich feine Längsrillen von denen manche durch aneinandergereihte Grübchen unterbrochen sind. Das Halsschild ist breiter als lang. Er wird zwischen 18 und 22 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Strophosoma faber ist aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe die aber durch die braunen und grauen Schuppen verdeckt ist. Diese Schuppen bilden ein fleckiges Muster auf den Deckflügeln, dem Halsschild und dem Kopf. Der Rüssel ist breit und verengt sich zur Spitze hin. Die Beine sind dunkel. Er wird zwischen 4,5 und 6 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

05.08.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Die Ampfereule (Acronicta rumicis) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Vorderflügel haben eine dunkelbraune Grundfarbe, oft mit einer oliven Beimischung und einem Muster aus hellen und dunklen Querbändern und Flecken sowie einem Ringmakel. Die Flügelränder sind hell und dunkel gemustert. Die Hinterflügel sind hellbraun bis hellgrau mit einer breiten schwarzen Binden. [zur Artenbeschreibung]
Die Bunte Bandeule (Noctua fimbriata) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Vorderflügel haben eine ockergelbe, rotbraune oder olivgrüne Grundfarbe wobei alle Variationen dazwischen auch vorkommen mit mehreren hellen und dunklen Bändern. Die Hinterflügel sind leuchtend orange mit einem breiten schwarzen Band an den Flügelrändern. Der Hinterleib ist ebenfalls orange. Sie haben eine Flügelspannweite von 45 bis 61 mm wobei die Weibchen etwas größer sind als die Männchen. [zur Artenbeschreibung]

04.08.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Striemen-Raubfliege (Neomochtherus pallipes) ist ein Zweiflügler (Diptera) aus der Familie der Raubfliegen (Asilidae). Der Körper ist grau mit grauer Behaarung, die Beine sind orange-rot mit schwarzen Streifen. Die Augen sind bräunlich, das Gesicht ist weiß mit langen weißen und schwarzen Haaren. Die Flügel sind ganz leicht getönt. Sie wird zwischen 13 und 16 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Östliche Raubfliege (Machimus gonatistes) ist ein Zweiflügler (Diptera) aus der Familie der Raubfliegen (Asilidae). Der Körper ist grau mit einer schütteren grau-weißen Behaarung, das Gesicht und hinter den Augen befinden sich lange helle Haare. Die Augen sind rötlich-braun, die Flügel leicht getönt. Sie wird zwischen 18 und 28 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

02.08.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Weiße Grasbär (Coscinia cribraria) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Vorderflügel haben eine weiße Grundfarbe mit einem sehr variabelen Muster aus schwarzen Flecken. Diese können sehr groß sein sodass die Flügel dunkel wirken, auch auf winzige Punkte reduziert oder zu kleinen Strichen verformt sein. Die Hinterflügel sind ebenfalls weiß mit einer grauen Randbinde. Selten kann auch der ganze Hinterflügel grau sein. [zur Artenbeschreibung]
Die Trapezeule (Cosmia trapezina) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Grundfarbe ist sehr variabel und kann gelb-braun, braun-grau, braun-schwarz bis rot-grau sein. Selten gibt es auch ganz schwarze Exemplare. Auf den Vorderflügeln befindet sich eine trapezförmige Zeichnung aus einem dunklen Band in dem auf jedem Vorderlügel ein dunkler Augenfleck und ein heller Kreis zu sehen ist. Die Ränder der Vorderflügel sind hell und dunkel gemustert. [zur Artenbeschreibung]
Die Lichtnelken-Eule (Hadena bicruris) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Grundfarbe der Vorderflügel ist grau-braun bis schwarz-braun mit einem Muster aus hellen und dunklen Linien und Punkten. Die Hinterflügel sind grau-braun und die Flügelspannweite beträgt 33 bis 40 mm. Den Falter kann man in zwei Generation von Mai bis September finden, die Raupen findet man von Juni bis September. [zur Artenbeschreibung]

01.08.2014 - Neue Beschreibung - Heuschrecken

nach oben



Die Waldgrille (Nemobius sylvestris) gehört zur Familie der Grillen (Grylloidea). Der Körper ist dunkelbraun bis schwarz, das Halsschild bräunlich die die schwarzen Beine haben bräunliche Flecken und Streifen. Die Flügel bedecken bei den Männchen etwa die Hälfte des Hinterleibs, bei den Weibchen sind sie zu Stummeln reduziert, somit ist die Waldgrille flugunfähig. An den Hinterbeinen befinden sich drei lange Dornen. Das auffälligste Merkmals ist ein nach vorne offenen Fünfeck aus vier hellen Strichen auf dem Kopf. [zur Artenbeschreibung]
Die Blauflügelige Sandschrecke (Sphingonotus caerulans) gehört zur Familie der Feldheuschrecken (Acrididae). Der Körper hat eine graue oder bräunliche Grundfarbe mit einer variablen schwarzen Fleckenzeichnung. Die Hinterflügel sind hellblau und haben meist keine dunkle Saumbinde. Das Halsschild ist vorne verrengt und hat keinen erhöhten Mittelkiel, die Schenkel des hinteren Beinpaares verengen sich regelmäßig. Weibchen erreichen eine Körperlänge von 20 bis 31 mm, Männchen von 14 bis 26 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Italienische Schönschrecke (Calliptamus italicus) gehört zur Familie der Feldheuschrecken (Acrididae). Der Körper hat eine graubraune bis rotbraune Färbung mit einem Muster aus schwarzen Flecken auf den Flügeln. Auf den Seiten des Halsschildes und über die Flügel verläuft meist ein gelblicher Längsstreifen. Das Männchen hat am Hinterleibsende einen auffälligen Korpulationsapparat mit gebogenen, kräftigen und langen Hinterleibsanhängen (Cerci). [zur Artenbeschreibung]

30.07.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Tachysphex obscuripennis ist eine Grabwespen (Spheciformes) aus der Familie der Sandwespen (Crabronidae). Die ersten Segmente des Hinterleibs sind leuchtend rot, der restliche Körper ist schwarz gefärbt. Nur die Schienen des vorderen Beinpaares sind innen rotbraun. Beim Männchen ist die Oberseite des Thorax leicht behaart, die Augen grün und das Gesicht goldglänzend. Bei kleinen Tieren kann es auch silbrig glänzend sein. [zur Artenbeschreibung]
Epeoloides coecutiens ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Schmuckbienen (Epeoloides). Das Weibchen hat einen schwarzen Thorax, die Segmente eins bis drei sind rot die restlichen schwarz, jeweils mit weißen Streifen an den Seiten. Im Gesicht, auf dem Schildchen und teilweise an den Beinen befinden sich helle Haare. Das Männchen ist der Thorax schwarz aber dicht gelb-braun behaart, ebenso der Hinterleib der zusätzlich schwarze Flecken an den Seiten zeigt. Am fünften Hinterleibssegment befindet sich eine abstehende dichte Haarfranse. [zur Artenbeschreibung]
Chrysis rutilans stammt aus der Familie der Goldwespen (Chrysididae). Der Körper hat eine auffallende metallisch glänzende rote und blaue Färbung. Der Kopf und der Thorax sind blau, der Hinterleib rot mit einer blauen Spitze. Augen und Fühler sind schwarz. Sie wird etwa 5 bis 8 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

26.07.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Die Goldleiste (Carabus violaceus) stammt aus der Familie der Laufkäfer (Carabidae). Die Grundfarbe des Körper ist dunkelblau bis schwarz, die Ränder des Halsschildes und der fein punktieren Deckflügel sind blau, blaugrün, rot oder rot-violett gefärbt. Auf dem Halsschild befinden sich feine Runzeln, die wie die Ränder gefärbt sind. Gelegentlich kommen auf den Deckflügeln keine Punktierung sondern feine Längsrillen vor. Er wird zwischen 22 und 35 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Lederlaufkäfer (Carabus coriaceus) stammt aus der Familie der Laufkäfer (Carabidae). Der Körper ist mattschwarz, die Deckflügel sind stark gerunzelt. An dem mittleren Beinpaar befinden sich kleine rostfarbene Borsten. Er wird zwischen 30 und 40 mm groß und zählt damit zu den größten Laufkäferarten in Mitteleuropa. [zur Artenbeschreibung]
Der Kiefernnadel-Rüssler (Brachyderes incanus) stammt aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper ist langgestreckt und nur wenig gewölbt, schwarz bis dunkelbraun gefärbt und mit hellen Haaren fleckig beschuppt. Die Fühler sind an der Basis dunkel, werden aber zum Ende hin rotbraun. Der Halsschild ist breiter als lang. Er wird zwischen 7 und 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

25.07.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gebänderte Waldschwebfliege (Volucella inanis) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Die Thoraxoberseite ist schwarz mit schwach gelben Längsstreifen an den Seiten, das Schildchen ist gelb mit langen Borsten. Der Hinterleib ist schwarz mit drei breiten gelben Querstreifen von denen die oberste in der Mitte unterbrochen ist. Das Gesicht und die Stirn sind gelb, die Augen beim Männchen behaart, die Flügel bräunlich getönt. Die Fühler sind gefiedert. [zur Artenbeschreibung]
Die Behaarte Schwebfliege (Syrphus torvus) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Die Thoraxoberseite ist metallisch schwarz, auf dem schwarzen Hinterleib befinden sich drei gelbe Querbinden wobei die erste Querbinde in der Mitte unterbrochen ist. Der Rand des Hinterleibs und des Thorax ist stark behaart. Das Schildchen ist gelb, die Fühler sind hellbraun mit einem dunkelroten Fleck. Die Augen sind behaart wobei diese Haare beim Weibchen kürzer sind als beim Männchen. [zur Artenbeschreibung]
Die Raupen-Plattbauchschwebfliege (Xanthandrus comtus) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Die Thoraxoberseite ist dunkel, glänzt metallisch und ist lang behaart, ebenso das Schildchen. Der Hinterleib ist auffallend flach und mattschwarz mit großen rot-gelben Flecken. Die Flecken auf dem ersten Segment berühren sich nicht, die übrigen sind in der Mitte miteinander verbunden. Beim Weibchen sind die Flecken des zweiten Segmentes kleiner als beim Männchen oder fehlen ganz. [zur Artenbeschreibung]

23.07.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Das Weißbindige Wiesenvögelchen (Coenonympha arcania) stammt aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Die Flügeloberseite ist orangebraun bis ockerfarben mit einem dunklen Rand. Auf der Unterseite der grau-braunen Hinterflügel befindet sich ein breites gezacktes weißes Band und fünf bis sechs Augenmale, auf der Unterseite der orangen Vorderflügel befindet sich ebenfalls ein weißes Band das sehr dünn ist und teilweise nur schwach ausgeprägt sowie ein bis zwei Augenflecke. Er hat eine Flügelspannweite von 28 bis 35 mm. [zur Artenbeschreibung]
Das Heidekrauteulchen (Anarta myrtilli) stammt aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Vorderflügel haben eine Musterung aus braunen, roten, weißen, gelben und schwarzen Flecken und Bändern, die Endfransen sind hell und dunkel gemustert. In der Mitte der Vorderflügel befindet sich je ein heller eckiger Fleck. Die Hinterflügel sind in der oberen Hälfte orange bis gelb, in der unteren Hälfte braun bis schwarz. Er hat eine Flügelspannweite von 24 bis 28 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Birken-Gabelschwanz (Furcula bicuspis) stammt aus der Familie der Zahnspinner (Notodontidae). Die Vorderflügel haben eine weiße Grundfarbe mit je einer breiten grauen Querbinde, die in der verengt ist, grauen gezackten Linien sowie dunklen und gelben Flecken. Die Hinterflügel sind weiß mit je einem schwarzen Fleck darauf. Die Beine sind weiß behaart, die Fühler sind gekämmt. Sie haben eine Flügelspannweite von 30 bis 45 mm. [zur Artenbeschreibung]

22.07.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Große Wollbiene (Anthidium manicatum) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Harz- und Wollbienen (Anthidium). Auf dem Hinterleib befinden sich gelbe Streifen, die sich nie in der Mitte treffen. Das Weibchen hat ein schwarzen Thorax mit gelben Flecken an den Seiten, beim Männchen fehlen diese Flecken und es hat dafür eine leichte braune Behaarung. Das Gesicht ist bei beiden Geschlechtern gelb, das Weibchen hat jedoch einen schwarzen Fleck in der Mitte. Die Augen haben einen grünlichen Schimmer. [zur Artenbeschreibung]
Die Rote Wespe (Vespula rufa) ist eine Faltenwespe (Vespidae) aus der Gattung der Kurzkopfwespen (Vespula). Der Hinterleib hat eine für Wespen typische schwarz-gelbe Zeichnung und zusätzlich auf den ersten beiden Segmenten eine rote Zeichnung die in ihrer Ausdehnung variiren kann. Besonders bei Königinnen kann diese Zeichnung nur sehr schwach sein. Der Kopf ist schwarz mit einem gelben Gesicht in dessen Mitte eine pfeilähnliche schwarze Zeichnung zu sehen ist. Die Mundwerkzeuge sind ebenfalls gelb, die Fühler sind schwarz. [zur Artenbeschreibung]

20.07.2014 - Neue Beschreibung - Spinnentiere

nach oben



Die Goldaugen-Springspinne (Philaeus chrysops) gehört zur Familie der Springspinnen (Salticidae). Männchen haben einen schwarzen Vorderkörper und einen roten oder orangenHinterkörper mit einem schwarzen Fleck in der Mitte. Dieser Fleck kann in der Größe stark variiren. Weibchen haben einen schwarzen-braunen Vorderkörper und einen braunen Hinterkörper. Auf dem Hinterkörper ist eine stark variable Zeichnung aus zwei hellen Streifen die sehr dünn oder auch sehr breit und fleckig sein können. [zur Artenbeschreibung]
Die Fettspinne (Steatoda bipunctata) gehört zur Familie der Kugelspinnen (Theridiidae). Der Körper ist rötlich bis braun und erscheint fettglänzend. Auf dem HInterkörper befinden sich zwei helle Flecken die sich bis zur Geschlechtsreife in zwei helle Streifen entwickeln. Außerdem befindet sich ein heller Streifen an den Seiten und der Vorderkante des Hinterkörpers. Die Beine sind undeutlich hell und dunkel geringelt. [zur Artenbeschreibung]

18.07.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Lomatia lateralis gehört zur der Familie der Wollschweber (Bombyliidae). Der Körper ist lang und schwarz, auf dem Hinterleib befinden sich helle Querbinden und schwarze Haare. Die ersten drei Segmente des Hinterleibs sind auf der Unterseite ebenfalls hell. Die Komplexaugen sind am hinteren Seitenrand eingekerbt. Am äußeren Rand des Thorax befinden sich rötliche Haare und die Flügel sind am äußeren Rand verdunkelt. [zur Artenbeschreibung]
Die Gemeine Keulenschwebfliege (Syritta pipiens) gehört zur der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Thorax ist schwarz mit zwei grauen Flecken an den Seiten die auch zu einem großen Fleck verschmelzen können. Der schmale Hinterleib hat auf dem zweiten und dritten Segement je einen gelben Fleck an den Seiten, auf dem vierten Segment befinden sich kleine gelbe Punkte. Die Hinterschenkel sind keulenartig verdickt und auf der Unterseite befinden sich mehrere kleine Dornen. Sie wird zwischen 7 und 9 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Gemeine Schattenschwebfliege (Baccha elongata) gehört zur der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist sehr schmal und lang, der Hinterleib ist an der Basis verengt, am Ende keulenförmig verdickt und hat auf dem dritten und vierten Segment eine gelbe Querbinde. Die Oberseite des Thorax ist dunkel mit einem grünlichen Schimmer. Die Augen sind groß und dunkelrot, die Beine sind gelb, selten sind die hinteren Beine auch braun. Sie wird zwischen 7 und 11 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

16.07.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Gemeine Einhornkäfer (Notoxus monoceros) gehört zur der Familie der Blütenmulmkäfer (Anthicidae). Das auffallenste Merkmal ist das kuglige, nach vorne verlängerte dunkle Halsschild. Die Deckflügel haben ein Muster aus cremfarbenen und schwarzen Haaren, dass aus einer schwarzen Naht, einer Querbinde und Punkten besteht. Die Fühler sind an der Spitze leicht verdickt, der Kopf ist sehr klein. Sie werden zwischen 3,7 und 5,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Große Pappelbock (Saperda carcharias) gehört zur der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe mit einer dichten aber unregelmäßigen gelb-braunen oder grauen Behaarung. Diese Haare können mit der Zeit abwetzen sodass der Käfer sehr dunkel erscheint. Auf den Deckflügeln befindet sich im unteren Drittel eine Querbinde mit dichterer Behaarung. [zur Artenbeschreibung]
Strophosoma capitatum gehört zur der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Kugelige Körper hat eine fleckige hellen und dunkle Behaarung. Der Rüssel ist kurz und breit, die Augen sind dunkel. Er wird zwischen 3 und 5,2 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

15.07.2014 - Neue Beschreibung - Wanzen

nach oben



Die Distel-Netzwanze (Tingis cardui) gehört zur Familie der Gitter- oder Netzwanzen (Tingidae). Der Körper zeigt eine netzartige Struktur aus hellen und dunklen Bereichen das ein charakteristisches Muster bildet. Der längliche Kopf ist hell, die Augen sind dunkel. Die ersten beiden Fühlerglieder sind bräunlich, dass dritte Glied ist dunkelbraun bis schwarz. Sie wird zwischen 3,1 und 3,8 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Tingis crispata gehört zur Familie der Gitter- oder Netzwanzen (Tingidae). Der Körper hat eine netzartige Struktur aus hellen und dunklen Bereichen. Die Fühler sind bräunlich, die Augen ebenfalls. Der Kopf ist länglich und dicht mit gebogenen Haaren besetzt. Sie wird zwischen 2,7 und 3,3 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

11.07.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Ameisen-Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella magnifica) gehört zur der Familie der Marienkäfer (Coccinellidae). Der Körper ist schwarz, die hoch gewölbten Deckflügel sind meist orange-rot und haben sieben schwarze Punkte. Die vorderen Punkte nahe dem Flügelrand sind meist kleiner als die anderen Punkte. Die Farbe der Decklfügel und die Größe und Form der Punkte können jedoch variiren. Der Halsschild ist schwarz, an den vorderen Ecken weiß. [zur Artenbeschreibung]
Der Gemeine Langbeinkäfer (Labidostomis longimana) gehört zur der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Der Kopf und der Halsschild sind schwarz mit einem leichten grünlichen metallischen Glanz. Die Deckflügel sind ockerfarbenen mit je einem kleinen schwarzen Punkt nahe der Basis. Der Halsschild ist an den Seiten dornartig ausgezogen. Beine und Fühler sind schwarz, ebenso die Körperunterseite. [zur Artenbeschreibung]
Chrysolina graminis gehört zur der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Der Käfer hat eine grüne Grundfarbe mit metallischem Glanz Die Naht der punktierten Deckflügel ist grün, die Seitenränder kupferfarben. Der Halsschild ist ebenfalls Punktiert. Er wird etwa 8 bis 11 groß. [zur Artenbeschreibung]

10.07.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Halictus rubicundus ist eine Biene (Apiformes) aus der Familie der Schmal- und Furchenbienen (Halictidae). Auf dem Thorax befindet sich eine rotbraune Behaaung, auf dem Hinterleib schmale weiße Querbinden. Die hinteren Beine sind beim Weibchen immer rötlich, die Behaarung der Beine cremefarben bis rötlich. Sie wird zwischen 8 und 11 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Lestica alata ist eine Grabwespe (Spheciformes) aus der Familie Crabronidae. Der schwarze Körper ist dicht und grob Punktiert. Auf den ersten drei Segementen befinden sich weiße oder gelbliche Seitenflecken, auf den Segmenten vier und fünf Querbänder. Die Beine sind gelblich bis rot, die Fühler sind an der Basis gelb, dann rötlich und dann schwarz. Bei den Männchen befindet sich am Fuß der Vorderbeine eine durchsichtige Verbreiterung. [zur Artenbeschreibung]
Die Bienenjagende Knotenwespe (Cerceris rybyensis) ist eine Grabwespe (Spheciformes) aus der Familie Crabronidae. Der schwarze Körper ist grob Punktiert. Die Segmente des Hinterleibs sind eingeschnürt, vor allem das erste Segment. Die gelben Querbänder sind sehr variabel, das Band auf dem dritten Segement hat meist einen schwarzen Fleck in der Mitte. Der Endrand von Segment zwei und vier ist immer schwarz. [zur Artenbeschreibung]

09.07.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Breitband-Feldschwebfliege (Eupeodes latifasciatus) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Auf dem breiten Hinterleib befinden sich drei dicke gelbe Querbinden. Die erste Binde ist in der Mitte unterbrochen, die anderen immer geschlossen aber in der Mitte eingebuchtet. Die oberen Spitzen dieser Bänder berühren den Rand des Hinterleibes. Die Beine sind an der Basis schwarz, sonst gelb, die Fühler sind rot-braun. [zur Artenbeschreibung]
Die Matte Faulschlammschwebfliege (Eristalinus sepulchralis) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist schwarz, auf dem matten Thorax befinden sich helle Längsstreifen die bei den Weibchen deutlicher als bei den Männchen zu sehen sind. Die durchsichtigen Flügel haben am hinteren Ende ein Randmal. Die großen Facettenaugen haben eine helle Grundfarbe und tragen unregelmäßig verteilte rot-braune Flecken. Die Schenkel der Hinterbeine sind deutlich gekrümmt. [zur Artenbeschreibung]
Die Erdwanzenfliege (Phania funesta) gehört zur Familie der Raupenfliegen (Tachinidae). Der schlanke schwarze Körper ist stark beborstet. Die Flügel sind an der Basis leicht orange getönt und werden in Ruhestellung vom Körper abgewinkelt. Sie wird zwischen 4,5 und 5,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

07.07.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Zwölfpunkt-Spargelkäfer (Crioceris duodecimpunctata) gehört zur der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Der ganze Körper hat eine leuchtende orange-rote Färbung, auf den Deckflügeln befinden sich jeweils sechs schwarze Punkte die in der Größe und gelegentlich auch in der Anzahl variiren können. Der Halsschild und der Kopf sind einfarbig orange-rot. Die Augen, die Fühler und Teile der Beine sind schwarz. Er wird zwischen 5 und 6,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Würfelfleckige Staubrüssler (Liophloeus tessulatus) gehört zur der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Er hat eine dunkle Grundfarbe mit hellen und dunklen Schuppen die stark variiren können. Dadurch wirkt er einfarbig grau-braun. Mit der Zeit können sich die Schuppen abreiben wodurch seine schwarze Grundfarbe zum Vorschein kommt. Der Rüssel ist kurz und breit, die Deckflügel sind mit feinen Längsrillen aus Punkten bedeckt. [zur Artenbeschreibung]
Der Gewöhnliche Wicken-Kokonrüssler (Hypera miles) gehört zur der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper ist grau-braunen mit einem Fleckenmuster aus hellen und dunklen Schuppen. Auf dem Halsschild befindet sich ein breiter dunkler Längsstrich. Er wird etwa 4,5 bis 8 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

05.07.2014 - Neue Beschreibung - Spinnentiere

nach oben



Die Rote Samtmilbe (Trombidium holosericeum) gehört zur Ordnung der Milben (Acarii). Der ganze Körper inklusive der Beine ist mit roten samtartigen Haaren bedeckt. Sie wird zwischen 1 und 4 mm groß. Ausgewachsene Tiere kann man von März bis November finden, bei guter Witterung auch im Winter. [zur Artenbeschreibung]
Die Safran-Sechsaugenspinne (Dysdera crocata) gehört zur Familie der Sechsaugenspinnen (Dysderidae). Der Vorderkörper ist dunkelrot, der Hinterkörper gelblich bis grau. Die Kieferklauen sind bei beiden Geschlechter auffallend groß und sind länger als der halbe Vorderkörper. An der Basis der Hinterschenkel befinden sich ein bis zwei, gelegentlich auch vier, kurze Dornen. [zur Artenbeschreibung]

01.07.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Kleine Harzbiene (Anthidium strigatum) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Harz- und Wollbienen (Anthidium). Der kompakte schwarze Körper ist sichtbar grob punktiert. Auf dem Thorax befinden sich mehrere gelbe Flecken. Auf den Segmenten des Hinterleibs befinden sich fünf gelbe Fleckenpaare von denen die vorderen beiden nahe am Seitenrand liegen, die hinteren drei zur Mitte eingerückt sind. Sie wird zwischen 6 und 7 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Baumhummel (Bombus hypnorum) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Hummeln (Bombus). Der Körper trägt eine lange struppige Behaarung wobei die Haare auf dem Thorax orange-rot bis braun sind und die auf den letzten Hinterleibssegmenten weiß. Gelegentlich gibt es auch Exemplare auf denen das erste Segment des Hinterleibs ebenfalls orange-rote Haare trägt oder bei denen der Thorax komplett schwarz ist. Fühler und Augen sind schwarz, die Flügel sind ganz leicht bräunlich getönt. [zur Artenbeschreibung]

29.06.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Blutroter Schnellkäfer (Ampedus sanguineus) gehört zur der Familie der Schnellkäfer (Elateridae). Der Körper ist schwarz, nur die Deckflügel sind leuchtend rot mit feinen schwarzen Längslinien aus Punkten darauf. Zudem befinden sich auf dem gesamten Körper feine Haare. Er wird etwa 12 bis 17 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Ampedus pomorum gehört zur der Familie der Schnellkäfer (Elateridae). Der flache Körper ist schwarz, die Deckflügel sind leuchten rot mit feinen schwarzen Längslinien darauf. Der Halsschild ist ebenfalls schwarz mit feinen braunen Haaren und je einem nach hinten gezogenen Dorn an den Seiten. Die Fühler bestehen aus elf Gliedern. Er wird etwa 9 bis 12 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Axinotarsus ruficollis gehört zur der Familie der Zipfelkäfer (Malachiinae). Der Kopf und die Deckflügel sind schwarz mit einem grünlichen oder bläulichen Glanz. Der Halsschild ist komplett rot, Beine und Fühler sind schwarz. Das hintere Ende der Deckflügel ist orange-gelb. Er wird etwa 2 bis 3 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

28.06.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Gelbe Schlupfwespe (Amblyteles armatorius) gehört zur Familie der Schlupfwespen (Ichneumonidae). Der Körper hat bei beiden Geschlechtern eine gelb-schwarze Musterung wobei die letzten Segmente des Hinterleibs beim Männchen komplett schwarz sind und beim Weibchen weitere dünne gelbe Bänder zeigt. Der Hinterleib ist zudem nur mit einem dünnen Verbindungsglied mit dem Thorax verbunden und beim Weibchen kürzer und breiter als beim Männchen. Die Beine sind gelb mit schwarzen Bereichen und rötlich-orangen Füßen. [zur Artenbeschreibung]
Ichneumon confusor gehört zur Familie der Schlupfwespen (Ichneumonidae). Der Körper ist schwarz, die vorderen Segmente des Hinterleibs sind rötlich-gelb. Die Beine sind an der Basis schwarz, sonst gelb mit einem schwarzen Band an den Hinterbeinen. Die Fühler sind schwarz, dass Schildchen ist gelb bis weißlich. Sie wird zwischen 8 und 15 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Dolichomitus messor gehört zur Familie der Schlupfwespen (Ichneumonidae). Der Körper ist schwarz, die Beine sind rot. Die Flügel sind durchsichtig. Weibchen haben eine überkörperlangen Legescheide in der sich der Legebohrer befindet. Sie wird zwischen 20 und 30 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

27.06.2014 - Neue Beschreibung - Wanzen

nach oben



Cydnus aterrimus gehört zur Familie der Erdwanzen (Cydnidae). Der Körper ist schwarz, nur die Membran hat eine milchige Farbe. Der Hinterrand des ledrigen Teils der Halbdecken zeigen eine deutliche Einbuchtung. Die Beine sind dicht bedornt, die Fühler haben zwischen den Gliedern eine gut sichtbare Einschnürung. Sie wird zwischen 8 und 11 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Rhopalus subrufus gehört zur Familie der Glasflügelwanzen (Rhopalidae). Die Grundfarbe des Körpers ist meist rötlich oder gelbbraun, gelegentlich auch rotbraun. Der ganze Körper ist dicht aber kurz Behaart und stark Punktiert. Die Flügel sind durchsichtig, tragen aber je ein großes rotes Dreieck. Der Rand des Hinterleibs ins abwechselnd hell und dunkel. [zur Artenbeschreibung]
Xanthochilus quadratus gehört zur Familie der Lang- oder Bodenwanzen (Lygaeidae). Der Kopf und der Körper sind schwarz, der Halsschild ist nur in der vorderen Hälte schwarz, die hintere Hälfte sowie die Seitenränder sind cremefarben. Die Flügel sind ebenfalls cremefarben mit je einem rhombenförmigen schwarzen Fleck darauf. Die schwarzen Beine tragen an den Schienen je drei Dornen. Sie wird zwischen 4,5 und 6 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

26.06.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge



Chrysoesthia sexguttella stammt aus der Familie der Palpenmotten (Gelechiidae). Die Flügel haben eine grau-blaue Grundfarbe mit mehreren gelb-orangen Flecken und die Ränder tragen lange helle Fransen. Die Flügelspannweite beträgt 8 bis 10 mm. Den Falter kann man in zwei Generationen von Mai bis Juni und dann wieder von August von September finden. [zur Artenbeschreibung]
Hedya pruniana stammt aus der Familie der Wickler (Tortricidae). Die vordere Hälfte der Vorderflügelfügel ist grau-blau mit braunen Anteilen, die hintere Hälfte ist hellgrau. Direkt an der Grenze vom hellen Bereich zum dunklen Bereich liegen auf jedem Vorderflügel je zwei schwarze Punkte die auch zu einem verschmelzen können. Die Hinterflügel sind einfarbig grau mit weißen Rand und die Flügelspannweite beträgt 15 bis 19 mm. [zur Artenbeschreibung]
Archips xylosteana stammt aus der Familie der Wickler (Tortricidae). Die Grundfarbe der Flügel ist ockerfarben mit hellen und dunklen Flecken und Bändern die auch variiren können. Der Innenrand der Vorderflügel ist weiß gefranst. Er hat eine Flügelspannweite von 15 bis 23 mm. [zur Artenbeschreibung]

24.06.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Getreidehalmwespe (Cephus pygmaeus) gehört zur Familie der Halmwespen (Cephidae). Der schlanke, längliche Körper ist schwarz, auf dem Hinterleib befinden sich zwei gelbe Querbinden und zwei dreieckige Flecken. Die Beine sind an der Basis schwarz, sonst gelb. Die Flügel sind durchsichtig und tragen ein schwarz-gelbes Mal. Die Fühler sind schwarz, die Mundwerkzeuge gelb. [zur Artenbeschreibung]
Andrena nitida gehört zur Familie der Sandbienen (Andrena). Die Oberseite des Thorax trägt eine dichte lange orange Behaarung, die aber mit der Zeit verblassen kann. An den Seiten des Thorax sind die Haare cremefarben. Der restliche Körper ist schwarz und unbehaart. Weibchen haben eine Körperlänge von 14 bis 16 mm, Männchen zwischen 11 und 14 mm. [zur Artenbeschreibung]
Lasioglossum calceatum gehört zur Familie der Schmal- und Furchenbienen (Halictidae). Der Thorax ist an den Seiten dicht orange-gelb behaart, ebenso die Beine. Die Oberseite des Thorax ist bräunlich bis schwarz. Auf dem Hinterleib befinden sich mehrere helle Querbinden. Männchen haben einen teilweise roten Hinterleib. Sie wird zwischen 8 und 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Rothaarige Wespenbiene (Nomada lathburiana) gehört zur Familie der Bienen (Apidae). Bei den Weibchen ist der Kopf und der Thorax schwarz mit einem gelben Schildchen, gelben Schulterbeulen und einer dichten rötlichen Behaarung. Die Oberseite des Thorax ist dunkelrot. Der Hinterleib ist an den Seiten schwarz, auf der Oberseite dunkelrot bis braun mit gelben Querbinden. Das erste Segement kann auch eine rote Querbinde haben. Bei den Männchen ist der Kopf schwarz, das Gesicht aber gelb. [zur Artenbeschreibung]

23.06.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Keulen-Grashalmschwebfliege (Tropidia scita) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist schwarz, auf dem Thorax befinden sich zwei kleine weiße Flecken an den Schultern. Der Hinterleib ist schwarz, das zweite und dritte Segment ist gelb oder rotgelb mit einer schwarzen Mittellinie. Die Fühler sind rotbraun, die Beine schwarz und teilweise rot, der hintere Schenkel ist stark verdickt und trägt einen großen schwarzen Dorn. [zur Artenbeschreibung]
Mydaea corni gehört zur Familie der Echten Fliegen (Muscidae). Der Körper hat eine hellgraue Grundfarbe. Die durchsichtigen Flügel schimmern an der Basis orange, auch das Schildchen ist orange. Auf dem Thorax befinden sich schwarze Längsstreifen und einige dicke schwarze Borsten. Die Augen sind rot. [zur Artenbeschreibung]
Tephritis hyoscyami gehört zur Familie der Bohrfliegen (Tephritidae). Der Körper hat eine graue Grundfarbe, die Augen sind grün, die Fühler orange. Auf den Flügeln befindet sich ein Muster aus schwarzen Flecken. Weibchen haben am Ende des Hinterleibs einen kleinen Legebohrer. Sie wird etwa 4 bis 7 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

22.06.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Feldhummel (Bombus ruderatus) gehört zur Familie der Bienen (Apidae). Der Körper hat eine dichte Behaarung. Auf dem Thorax befinden sich zwei leuchtend orange Haarbinden, ebenso an der Basis des Hinterleibs. Diese Binden mit der Zeit verblassen und sehr hell werden. Die Querbinde am Flügelansatz kann auch fehlen oder unterbrochen sein. Die letzten beiden Segmente des Hinterleibs sind weiß behaart. [zur Artenbeschreibung]
Die Wiesenhummel (Bombus pratorum) gehört zur Familie der Bienen (Apidae). Der Körper hat eine dichte schwarze Behaarung, der Vorderrand des Thorax trägt einen Streifen aus orangen Haaren, die letzten beiden Segmente des Hinterleibs sind rot bis orange. Es kommen auch Exemplare vor bei denen das zweite Segment einen orangen Streifen trägt, dass vierte Segment ist aber immer schwarz Behaart. Die Farben der Binden können auch sehr blass sein und fast gelblich wirken. [zur Artenbeschreibung]

21.06.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Die Braune Tageule (Euclidia glyphica) gehört zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Vorderflügel sind grau-braun mit zwei dunklen rotbraunen Querbinden und weiteren helleren am Flügelrand. In der Nähe der Flügelspitzen befindet sich je ein beinahe dreieckiger brauner Fleck. Die Hinterflügel sind an der Basis dunkelbraun und im letzten Flügeldrittel gelb. Sie hat eine Flügelspannweite von 25 bis 30 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Graue Heidelbeereule (Eurois occulta) gehört zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Vorderflügel haben eine graue bis bräunliche Grundfarbe mit einem fleckigen Muster aus dunklen und hellen Bändern und Ringen. Die Hinterflügel sind graubraun mit weißen Endfransen. Sie hat eine Flügelspannweite von 52 bis 64 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Pappel-Eulenspinner (Tethea or) gehört zur Familie der Sichelflügler (Drepanidae). Die Vorderflügel haben eine graue Grundfarbe mit einem verwaschenen dunklen Band an dem an den Fügelrändern je ein kleiner weißer Makel sitzt. Die Vorderflügel können aber auch schwarz sein mit einem auffälligen weißen oder ockerfarbenen Makel. Die Hinterflügel sind beinahe einfarbig grau. [zur Artenbeschreibung]
Notocelia uddmanniana gehört zur Familie der Wickler (Tortricidae). Die Vorderflügel haben eine grau-braune Grundfarbe mit feinen hellen und dunklen gewellten Querlinien. Außerdem befindet sich auf jedem Flügel ein ovaler dunkelroter Fleck am Flügelrand, der bei geschlossenen Flügeln wie ein großer roter Fleck aussieht. Die Hinterflügel sind braungrau mit hellen Fransen. Die Flügelspannweite beträgt 14 bis 20 mm. [zur Artenbeschreibung]

19.06.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Hummel-Waldschwebfliege (Volucella bombylans) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe und schwarze Behaarung. Insgesamt ist die Behaarung sehr variabel: die Hinterleibsspitze kann weiß, orange oder rot sein, der Thorax kann weiß, rot oder gelb behaart sein. Die Beine sind aber immer schwarz und das Gesicht ist nach vorne gezogen. Die langen Fühler sind federartig beborstet. [zur Artenbeschreibung]
Dolichopus nigricornis gehört zur Familie der Langbeinfliegen (Dolichopodidae). Der Körper der Weibchen hat einen metallischen gold-roten Glanz, bei den Männchen glänzt er metallisch grün. Die Beine sind lang und werden in Ruhestellung vom Körper weggestreckt. Sie wird etwa 5,5 bis 6,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Rainieria calceata gehört zur Familie der Stelzenfliegen (Micropezidae). Der Körper ist schwarz, die Beine sind beinahe doppelt so lang wie der Körper. Jedes Beinpaar zeigt an den Oberschenkel rote Ringel und an den Vorderbeinen und den hinteren Beinen ist ein breiter weißer Bereich. Auf den durchsichtigen Flügeln befindet sich ein großes dunkles dreieckiges Mal. Die Augen sind leuchtend rot. [zur Artenbeschreibung]
Pneumia nubila gehört zur Familie der Schmetterlingsmücken (Psychodidae). Die Flügel sind schräg abgespreitzt und stark fleckig dunkel und hell behaart. Auch der Körper trägt eine dichte Behaarung. Sie wird etwa 1,5 bis 2,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Kiefferulus dux gehört zur Familie der Zuckmücken (Chironomidae). Der Körper hat eine grünlich-gelbe Grundfarbe, nur die Oberseite des hochgewölbten Thorax ist bräunlich. In Ruhe richten sie ihre Vorderbeine nach vorne und zucken mit diesen immer wieder. Die Fühler sind federartig ausgebildet. Sie wird etwa 5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Bothria frontosa gehört zur Familie der Raupenfliegen (Tachinidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe, auf dem Hinterleib befinden sich mehrere schwach helle Querstreifen. Das Schildchen ist bräunlich, auf der Oberseite des Thorax befinden sich dunkle Längsstreifen. Auf dem ganzen Körper befinden sich lange schwarze Borsten. Sie wird etwa 9 bis 11 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

18.06.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Blutrote Halsbock (Anastrangalia sanguinolenta) gehört zur Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Der Körper ist komplett schwarz, nur die Deckflügel sind bei den Weibchen rot mit schwarzer Spitze, bei den Männchen gelbraun. Der Halsschild ist leicht gelb behaart, ungefähr so breit wie lang und hat in der Mitte keine Vertiefung. An der Basis befindet sich eine kleine Delle. Er wird 9 bis 11 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Das Schafgarben-Böckchen (Phytoecia pustulata) gehört zur Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Die Deckflügel, der Halsschild und der Kopf habenn eine grau-blaue Farbe und deutliche Punktierung. Auf dem Halsschild befindet sich ein dicker roter Strich der nicht die Ränder berührt, an den Seiten befinden sich keine spitze Höcker. Die grauen Fühler haben zwölf Glieder, die Beine sind rot. [zur Artenbeschreibung]
Der Gebänderte Warzenkäfer (Anthocomus fasciatus) gehört zur Familie der Zipfelkäfer (Malachiinae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe, die Deckflügel zeigen je zwei rote Flecken. Die vorderen Flecken berühren nicht die Basis der Deckflügel. Der Hinterleib ist auf der Unterseite schwarz, auf der Oberseite rötlich bis hell gelblich. Er wird etwa 3 bis 4 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

17.06.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Breitgebänderte Staudenspanner (Idaea aversata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Die Flügel haben eine weiße bis beige, manchmal auch leicht orange Grundfarbe mit drei dünnen, leicht gezackten Bändern. Das obere Band ist meist nur schwach ausgeprägt. Außerdem befindet sich auf jedem Flügel je ein dunkler Punkt. Die Flügelspannweite der ersten Generation beträgt 23 bis 31 mm, die der zweiten Generation etwa 20 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Anemonen-Blattspanner (Mesotype didymata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Die Flügel haben eine graue Grundfarbe mit vielen dünnen gezackten Bändern darauf. An den äußeren Rändern der Vorderflügel befindet sich je ein schwarzer Doppelfleck. Die Flügelspannweite beträgt 18 bis 24 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Gelbgrüne Lappenspanner (Acasis viretata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Im frischen Zustand haben die Flügel eine dunkel- bis olivgrüne Grundfarbe mit mehreren hellgrünen und beigen gezackten Bändern. Dieses Grün verblasst jedoch sehr schnell zu einem Gelb oder Braun. Er hat eine Flügelspannweite von 19 bis 21 mm. [zur Artenbeschreibung]

16.06.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Grashummel (Bombus ruderarius) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Hummeln (Bombus). Der Körper hat eine dichte schwarze Behaarung, nur die Segmente vier bis sechs des Hinterleibs sind orange-rot behaart. Gelegentlich kann es auch eine schmale weiße Querbinde auf dem Thorax geben, die oberhalb des Flügelansatzes sitzt. Arbeiterinnen erreichen eine Körpergröße von 9 bis 18 mm, Königinnen von 16 bis 18 mm und Männchen von 12 bis 14 mm. [zur Artenbeschreibung]
Andrena minutula ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Sandbienen (Andrena). Der Körper ist schwarz mit einer spärlichen hellen Behaarung. Auf den Segementen des Hinterleibs befinden sich dünne helle Querbinden, die Endfranse am letzten Segement ist hellbraun. Sie wird 5 bis 7 mm groß und gehört somit zu den kleinsten einheimischen Bienen. [zur Artenbeschreibung]

15.06.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Chrysopilus nubecula stammt aus der Familie der Schnepfenfliegen (Rhagionidae). Der langgestreckte Körper hat eine dunkle Grundfarbe. Auf dem Thorax befinden sich goldgelbe Haare, ebenso auf dem Hinterleib, dort jedoch nicht so dicht. Die Augen schimmern grünlich, die Beine sind orange-gelb. Auf den durchsichtigen Flügeln befinden sich je ein großer schwarzer dreieckier Fleck. [zur Artenbeschreibung]
Odontomyia ornata stammt aus der Familie der Waffenfliegen (Stratiomyidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe, auf dem flachen und breiten Hinterleib befinden sich an den Seiten gold-gelbe Flecken. Der Thorax ist an den Seiten gelblich behaart. Die Beinen sind gelb und schwarz, die Augen rot. Sie wird etwa 6 bis 9 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Odontomyia tigrina stammt aus der Familie der Waffenfliegen (Stratiomyidae). Der Körper ist schwarz und behaart, nur die Beine sind teilweise orange-gelb. Die Augen sind rot. Die Weibchen haben hinter den Augen einen feinen weißen Strich aus Haaren. Sie wird etwa 7 bis 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

14.06.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Anthophila fabriciana gehört zur Familie der Spreizflügelfalter (Choreutoidea). Die Flügel sind hell- oder dunkelbraun mit mehreren weißen Bändern und Flecken. Eines der Bänder reicht im Zick-Zack von einem Flügelrand zum anderen. Die Ausdehnung der Bänder und Flecken ist jedoch sehr variabel. Er hat eine Flügelspannweite von 10 bis 15 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Eichenwickler (Tortrix viridana) gehört zur Familie der Wickler (Tortricidae). Die Vorderflügel sind grasgrün bis blassgrün und am hinteren Ende spitz zulaufend. Die Flügelenden sind hell gefranst. Die Hinterflügel sind grau. Kopf, Fühler und Beine sind gelb bis beigefarben. Die Flügelspannweite beträgt 16 bis 24 mm. [zur Artenbeschreibung]
Das Dottergelbe Flechtenbärchen (Eilema sororcula) gehört zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Flügel haben eine dottergelbe bis blassgelbe Farbe, können ganz selten aber auch fast weiß sein. In der Mitte der der Vorderflügelunterseite befindet sich je ein etwas dunklerer Fleck. Die Augen sind schwarz, die Beine grau bis dunkelgrau. Die Flügelspannweite beträgt 27 bis 30 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Braungestreifte Spannereule (Herminia tarsicrinalis) gehört zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Flügel haben eine hell- bis beigebraune Grundfarbe mit mehreren braunen Querbändern. Das obere dünne Querband verläuft fast gerade und winkelt sich an den Rändern nach oben ab. Die zweite dünne Linie ist gezackt und dazwischen liegt eine breite verwaschene Linie, die auch Mittelschatten genannt wird. Die unterste Linie ist fast gerade. [zur Artenbeschreibung]

13.06.2014 - Neue Beschreibung - Spinnen

nach oben



Die Rostrote Winkelspinne (Tegenaria ferruginea) gehört zur Familie der Trichterspinnen (Agelenidae). Der Vorderkörper ist gelbbraun bis braun mit einem welligen dunklen Rand und ebenfalls welligen dunklen Längsstreifen. Der Hinterkörper hat eine dunkle Grundfarbe mit einem mittig verlaufenden rostroten Längsband. Dieses Band ist in der Breite sehr variabel und kann auch gelegentlich ganz fehlen. Neben diesem Band befinden sich mehrere helle und dunkle Flecken. [zur Artenbeschreibung]
Asagena phalerata gehört zur Familie der Kugelspinnen (Theridiidae). Der Vorderkörper ist bei beiden Geschlechtern dunkelbraun bis schwarz. Der Hinterkörper ist ebenfalls dunkelbraun bis schwarz und hat am vorderen Rand einen weißen oder gelben Streifen sowie ein Muster aus sechs Flecken auf der Oberseite die sich auch berühren, stark reduziert sein oder selten auch komplett fehlen können. Die Beine sind braun und schwarz geringelt und auffallend kurz und dick. [zur Artenbeschreibung]
Enoplognatha latimana gehört zur Familie der Kugelspinnen (Theridiidae). Der Vorderkörper ist cremefarben mit einer feinen schwarzen Umrandung und einem schwarzen Mittelstrich. Der Hinterkörper hat eine cremfarbene bis grünliche Grundfarbe und zeigt meistens zwei Längsreihen mit schwarzen Punkten. Außerdem gibt es auch Exemplare mit einem roten oder pinken Mittelstrich auf der Oberseite des Hinterkörpers, der sowohl sehr schmal aber auch beinahe den ganzen oberen Teil des Hinterkörpers bedecken kann. [zur Artenbeschreibung]
Enoplognatha ovata gehört zur Familie der Kugelspinnen (Theridiidae). Die langen Beine sind gelblich mit einigen Borsten. Männchen wirken insgesamt dunkler als die Weibchen und erreichen eine Körperlänge von 3 bis 5 mm. Das Weibchen wid zwischen 4 bis 6 mm groß. Weibchen kann man von Mai bis Oktober finden, die Männchen bis September. [zur Artenbeschreibung]

12.06.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gemeine Smaragdschwebfliege (Chrysogaster solstitialis) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der ganze Körper ist schwarz, nur die Augen sind leuchtend rot. Bei den Männchen liegen sie dicht beinander, bei den Weibchen liegen sie auseinander und die Stirn wirkt wie aufgeblasen und hat neben den Augen je neun Querfurchen. Die kurzen Fühler sind schwarz, das dritte Fühlerglied ist rotgelb. Sie erreicht eine Körperlänge von 6 bis 8 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Kleine Mordfliege (Choerades femorata) gehört zur Familie der Raubfliegen (Asilidae). Der Körper ist schwarz, Weibchen haben rostrote Haare auf dem Hinterleib, deren Ausdehnung stark variiren kann. Beim Männchen ist der Hinterleib am Ende stumpf und verbreitert und es befinden sich mehrere helle, fast weiße, Querbinden darauf. Sie wird etwa 10 bis 14 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

11.06.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Halictus sexcinctus ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Schmal- und Furchenbienen (Halictidae). Der Körper ist schwarz, auf dem Thorax und an den Beinen befinden sich goldgelbe Haare. Auf den Segmenten des Hinterleibs befinden sich vier schmale weißliche Binden, an der Spitze des letzten Segmentes ist wie bei allen Furchenbienen eine Kerbe. Die Fühler sind bei den Männchen orange, nur die letzten Fühlerglieder sind schwarz und auf deren Hinterleib befinden sich sechs weiße Binden. [zur Artenbeschreibung]
Die Waldpelzbiene (Anthophora furcata) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Pelzbienen (Anthophora). Das Weibchen hat dichte goldbraune Haare auf dem Thorax, in dessen Mitte ein Büschel schwarzer Haare ist. Die Segmente des Hinterleibs tragen wenige hellgraue Haare, an der Hinterleibsspitze befindet sich eine rostrote Endfranse. Die Haare an den Beinen sind gelbbraun, auch im schwarzen Gesicht hat das Weibchen helle Haare. [zur Artenbeschreibung]
Die Natternkopf-Mauerbiene (Osmia adunca) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Mauerbienen (Osmia). Das Weibchen trägt an den Seiten des Thorax hellbraune bis graue kurze Haare, dass Gesicht und die Beine sind hellgrau behaart. Die Fühler sind schwarz und die Augen schimmern je nach Lichteinfall grünlich mit schwarzen Punkten. Die Segmente des Hinterleibs tragen dünne helle Binden, die Bauchsammelbürste ist weiß. Das Männchen hat auf dem Thorax eine dichte längere rostrote Behaarung. [zur Artenbeschreibung]
Die Köhler-Sandbiene (Andrena pilipes) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Sandbienen (Andrena). Der Körper ist komplett schwarz nur an den hinteren Beinen befinden sich helle Haare zum Sammeln von Pollen. Der Thorax ist leicht mit dunkelbraunen bis schwarzen Haaren bedeckt wobei die Haare der Sommergeneration kürzer sind und nach hinten anliegen. Die Flügel sind bräunlich verdunkelt. Weibchen werden 13 bis 15 mm groß, Männchen zwischen 12 und 14 mm. [zur Artenbeschreibung]

09.06.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Dunkle Zierbock (Anaglyptus mysticus) gehört zur Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Die Deckflügel sind in der oberen Hälfte rotbraun, in der unteren schwarz und die Spitzen sind hellgrau behaart. Dazwischen befinden sich drei weiße Bänder die meist in der Mitte unterbrochen sind. Sowohl die Ausdehung der Farben als auch die Bänder können stark variiren. Es kommen auch Exemplare mit ganz schwarzen oder ganz rotbraunen Deckflügel vor. [zur Artenbeschreibung]
Der Kleine Pappelbock (Saperda populnea) gehört zur Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Auf den Deckflügeln befinden sich eine Punktreihe aus je fünf hellen gelblichen Flecken die in Form, Anzahl und Größe variiren können. Der Halsschild ist an den Seiten gelblich, es können auch in der Mitte helle Striche oder Punkte vorkommen. Die Fühler sind hell und dunkel geringelt, beim Männchen fast körperlang, beim Weibchen etwas kürzer. [zur Artenbeschreibung]
Der Grüne Schildkäfer (Cassida viridis) gehört zur Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Der ganze flache und ovale Körper ist leuchtend grün und hat meistens feine braune oder gelbliche Linien auf den Deckflüglen. Die Beine und die Fühler sind braun, die Körperunterseite ist schwarz. Er erreicht eine Körperlänge von 8,5 bis 10 mm und ist damit der größte europäische Schildkäfer. [zur Artenbeschreibung]

08.06.2014 - Neue Beschreibung - Weitere Insekten

nach oben



Die Gefleckte Kamelhalsfliege (Phaeostigma notata) gehört zur Ordnung der Kamelhalsfliegen (Raphidioptera). Der Körper ist schwarz mit einer gelblichen Musterung auf dem Abdomen. Die Flügel sind durchsichtig und schimmern je nach Lichteinfall metallisch lila oder grün und tragen ein schwarzes Flügelmal das durch zwei Adern in drei Felder geteilt ist. Weibchen haben einen langen Legebohrer. Sie hat eine Körperlänge von 10 bis 11 mm und eine Flügelspannweite von bis zu 25 mm. [zur Artenbeschreibung]
Das Grüne Perlauge (Chrysopa perla) gehört zur Ordnung der Netzflügler (Neuroptera). Der Körper ist grünlich oder bläulich, langgestreckt und die Flügel sind durchsichtig mit einer feinen Aderung von denen die Queradern schwarz sind. Auf dem Kopf und dem Thorax befinden sich mehrere dunkle Flecken die in der Ausdehnung sehr variabel sind. Der Fleck auf der Oberseite des Kopfes hat eine X-Form. Die fadenförmigen Fühler sind rot-braun und sie erreicht eine Körperlänge von ca. 8 bis 12 mm. [zur Artenbeschreibung]
Chrysopa abbreviata gehört zur Ordnung der Netzflügler (Neuroptera). Der Körper ist grünlich und langgestreckt, die Flügel sind durchsichtig mit einer feinen Aderung von denen einige wenige Queradern schwarz sind. Auf dem Kopf und dem Thorax befinden sich einige dunkle Flecken die in der Ausdehnung sehr variabel sind. Zwischen den Fühleransätzen befindet sich ebenfalls ein kleiner schwarzer Fleck. Die fadenförmigen Fühler sind rot-braun und sie erreicht eine Körperlänge von ca. 8 bis 12 mm. [zur Artenbeschreibung]
Hemerobius nitidulus gehört zur Ordnung der Netzflügler (Neuroptera). Der langgestreckte Körper ist hell orange, die großen Augen sind dunkel. Die Flügel sind hell mit schwarz punktierten Längsadern. Sie wird ca. 5,5 bis 11 mm groß und man kann sie in mehreren Generationen etwa von Mai bis in den September finden. [zur Artenbeschreibung]

07.06.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Dunkelgraue Eckflügelspanner (Macaria alternata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Die Flügel haben eine gräuliche Grundfarbe. Die konkave Stelle am Vorderflügelrand ist ausgedehnt dunkel und das tatzenähnliche Mal ist klein. Die Ränder der Flügel sind gestrichtelt. Über die Vorder- und Hinterflügel verläuft ein breites dunkelgraues Band. [zur Artenbeschreibung]
Der Garten-Blattspanner (Xanthorhoe fluctuata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Die Grundfarbe der Flügel ist weiß mit zahlreichen gezackten grauen Bändern und dunklen Bereichen an den Flügelrändern. Auch die Basis der Flügel ist dunkel. Die Flügelspannweite beträgt 18 bis 25 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Schwarzbraunbinden-Blattspanner (Xanthorhoe montanata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Die Flügel haben eine helle Grundfarbe mit einem variablen dunklen Wellen-Band in der Mitte und weiteren helleren gezackten Bändern und Punkten. Auf dem hellen Körper befindet sich eine Doppelreihe dunkler Punkte. Die Flügelspannweite beträgt 28 bis 34 mm. [zur Artenbeschreibung]

06.06.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Tipula lunata gehört zur Familie der Schnaken (Tipulidae). Der Körper ist orange-gelb. Bei den Männchen ist das Hinterleibsende verdickt und stumpf, bei den Weibchen spitz auslaufend. Auf den durchsichtigen Flügeln befindet sich je ein deutliches weißen Band. Sie wird etwa 22 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Federbeinige Tanzfliege (Empis pennipes) gehört zur Familie der Tanzfliegen (Empididae). Der Körper ist komplett schwarz. An den Beinen befinden sich bei den Weibchen federartige Haare, besonders an dem hinteren Beinpaar. Sie wird etwa 3,5 bis 5 mm groß und man kann sie von April bis Juni finden. [zur Artenbeschreibung]
Die Helle Blattlausschwebfliege (Parasyrphus annulatus) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Auf dem dunklen Hinterleib befinden sich drei gelbe Querbinden von denen die oberste in der Mitte unterbrochen und die beiden anderen in der Mitte eingekerbt sind. Die Oberseite des Vorderkörpers glänzt metallisch grün-schwarz und ist an den Seiten gelblich behaart, dass Schildchen ist ebenfalls gelblich. Die kurzen Fühler sind auf der Oberseite dunkel, auf der Unterseite gelb. [zur Artenbeschreibung]
Die Gelbhaarige Wiesenschwebfliege (Epistrophe melanostoma) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Auf dem dunklen Hinterleib befinden sich drei gerade gelbe Querbinden von denen die erste in der Mitte unterbrochen ist. Das gelbe Schildchen ist gelb behaart. Die Schenkel sind schwarz, der Rest der Beine ist gelb. Das Gesicht ist ebenfalls gelb, bei den Weibchen ist die Stirn schwarzgrau. [zur Artenbeschreibung]
Die Goldhaar-Langbauchschwebfliege (Xylota sylvarum) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Die Seiten des dritten und vierten Hinterleibssegmentes tragen leuchtend gold-gelbe Haare. Die Oberseite des Vorderkörpers glänzt metallisch schwarz und ist mit kurzen hellen Haaren besetzt. Das Gesicht und die Stirn sind gelb, beim Weibchen befindet sich ein blau-schwarzer Strich auf der Stirn. [zur Artenbeschreibung]
Anasimyia transfuga gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist lang und schmal, auf der schwarzen Oberseite des Vorderkörpers befinden zwei gelbe Längslinien und an den Seite gold-gelbe Haare. Auf dem Hinterleib sind drei gelbe gebogene Linien, die in der Mitte unterbrochen sind sowie ebenfalls gold-gelbe Haare. Gesicht und Fühler sind gelb. [zur Artenbeschreibung]

04.06.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Heide-Feldwespe (Polistes nimpha) gehört zur Familie der Faltenwespen (Vespidae). Der Körper ist schwarz mit gelben Flecken und Streifen auf der Brust und dem Hinterleib. Die gelben Bänder auf dem Hinterleib sind beinahe gerade und zeigen nur geringe Einbuchtungen. Der Kopf ist schwarz, das Gesicht gelb mit einem w-förmigen schwarzen Fleck dazwischen. Die Fühler sind auf der Oberseite dunkel, auf der Unterseite orange-rot, bei den Männchen ist die Fühlerspitze eingerollt. [zur Artenbeschreibung]
Die Sächsische Wespe (Dolichovespula saxonica) gehört zur Familie der Faltenwespen (Vespidae). Der Körper ist dunkel, die gelben Zeichnungen auf dem Hinterleib sind sehr variabel. Ebenso die schwarze Zeichnung auf dem gelben Kopfschild. Königinnen werden zwische 15 und 18 mm groß, Arbeiterinnen zwischen 11 und 14 mm und die Männchen zwischen 13 und 15 mm. [zur Artenbeschreibung]
Ectemnius continuus gehört zur Familie der Grabwespen (Spheciformes). Der Körper ist schwarz, auf dem Hinterleib befinden sich an den Seiten der Segmente gelbe Flecken. Nur das dritte Segment ist häufig ganz schwarz oder hat nur sehr kleine gelbe Flecken. Außderdem können die anderen gelben Flecken in der Größe und Ausdehnung sehr variiren. Die Schienen der Beine sind gelb, ebenso die Unterseite des ersten Fühlergliedes. [zur Artenbeschreibung]
Ephialtes manifestator gehört zur Familie der Schlupfwespen (Ichneumonidae). Der Körper ist sehr lang und schmal und komplett schwarz, nur die Beine sind leuchtend rot. Die langen Fühler besitzten 14 Glieder. Weibchen haben einen langen Legebohrer der in den langen Anhängen, der Stachelscheide, verborgen ist. Männchen besitzen diese Anhänge nicht. Sie wird ca. 20 bis 30 mm groß, die Stachelscheide ist etwa ebenso lang. [zur Artenbeschreibung]
Die Liguster-Blattwespe (Macrophya punctumalbum) gehört zur Familie der Blattwespen (Tenthredinidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe, der Thorax hat auf der Oberseite einen weißen Vorderrand. Das Schildchen ist weiß, auf dem Hinterleib befinden sich an den Seiten weiße Flecken. Die Beine sind schwarz und haben ebenfalls weiße Flecken, nur die Schenkel der Hinterbeine sind rot. [zur Artenbeschreibung]
Macrophya annulatae gehört zur Familie der Blattwespen (Tenthredinidae). Der Körper ist komplett schwarz, nur die Hinterleibssegmente 1 bis 4 sind rot. An den Beinen befinden sich mehrere Dornen. Sie wird 10 bis 12 mm groß und man kann sie von Mai bis Juli finden. [zur Artenbeschreibung]
Pachyprotasis rapae gehört zur Familie der Blattwespen (Tenthredinidae). Der Körper ist auf der Oberseite schwarz, auf der Oberseite des Thorax befinden sich helle Flecken. Die Körperunterseite ist cremefarben. Sie wird 7 bis 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

02.06.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Ockergelbe Blattspanner (Camptogramma bilineata) gehört zur Familie der Spanner (Geometridae). Die Flügel sind gelb bis ockerbraun, können aber auch ganz hell oder grau-braun sein. Auf ihnen sind deutlich gezackte helle und dunkle Linien zu erkennen, die Flügelränder sind abwechselnd hell und dunkel gefleckt. Er hat eine Flügelspannweite von 20 bis 30 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Hopfengeschlingwickler (Grapholita discretana) gehört zur Familie der Wickler (Tortricidae). Die Flügel sind dunkelbraun mit je zwei gebogenen hellen Linien, die bei geschlossenen Flügeln wie ein Halbkreis wirken. An den Flügelenden befinden sich goldfarbene und bläuliche Streifen und Flecken. Der Kopf ist hellbraun, die Fühler sind dunkel. [zur Artenbeschreibung]
Der Rübsaatpfeifer (Evergestis extimalis) gehört zur Familie der Zünsler (Crambidae). Die Vorderflügel sind hellgelb mit einem dicken dunklen Rand und zwei gelblichen, leicht gezackten Bändern. Die Hinterflügel sind cremefarben mit einem dunklen Flügelrand. Die Flügelspannweite beträgt 22 bis 28 mm. [zur Artenbeschreibung]

01.06.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gelbe Dungfliege (Scathophaga stercoraria) gehört zur Familie der Dungfliegen (Scathophagidae). Die Grundfarbe des Körpers ist braun, doch durch die dichte gold-gelbe Behaarung wirkt die Fliege gelblich. Auf der Oberseite des gräulichen Thorax befinden sich Längsstreifen und dicke schwarze Borsten, die Augen sind rot und zwischen ihnen ist ein dicker roter Strich zu sehen. Die Beine sind bei den Männchen dicht gold-gelb Behaart, bei den Weibchen fällt diese Behaarung zurückhaltender aus. Beide Geschlechter werden zwischen 5 bis 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Hummel-Moderholzschwebfliege (Temnostoma bombylans) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Auf der Oberseite des Thorax befindet sich eine gelbe unterbrochene Querbinde umd gelbe Schulterbeulen, auf dem Hinterleib sind drei gelbe Querbinden. Das Schildchen ist schwarz, die Fühler und das Gesicht sind gelb. Die Flügel färben sich ab der Mitte zum Ende hin bräunlich. Die Beine sind gelb, nur die Vorderbeine sind dunkler. [zur Artenbeschreibung]
Die Späte Gelbrandschwebfliege (Xanthogramma pedissequum) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist schwarz, auf der Oberseite des Thorax befinden sich an den Seiten je eine dicke gelbe Linie die nicht unterbrochen ist. Auf dem Hinterleib befinden sich vier gelbe Querbinden von denen die erste sehr breit und in der Mitte unterbrochen ist. Die übrigen Binden berühren sich meist, aber vor allem die zweite Binde kann auch unterbrochen seiin. Auf den durchsichtigen Flügeln befindet sich ein dunkler verwischter Fleck. [zur Artenbeschreibung]

05/2014 - Aktualisierung einiger Bilder

nach oben



Zuzeit werden einige der älteren Bilder gegen neue Bilder ausgetauscht. Bei vielen Artenbeschreibungen kommen auch zusätzliche Bilder hinzu. Da auch hochformatige Bilder gegen Bilder im Querformat (und umgekehrt) getauscht werden, kann es zu einer verzerrten Ansicht der Bilder kommen da überlicherweise der Cache Ihres Computers die Webseite nicht selbstständig aktualisiert. Sollten Sie also in einer Artenbeschreibung verzerrte Bilder finden, aktualisieren Sie einfach Ihren Browser (Taste F5 bei Windows, Taste cmd + R bei Mac, Taste Strg + R bei Linux).

31.05.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Rote Fliegenkäfer (Cantharis rufa) gehört zur Familie der Weichkäfer (Cantharidae). Der gesamte Körper ist hell orange-rot gefärbt, nur die Komplexaugen sind dunklen und gelegentlich können hinter diesen Augen dunkle Flecken vorkommen. Auch die Beine können stellenweise oder komplett dunkel sein. Auf dem Halsschild ist manchmal ein M-förmiger dunkler Fleck zu sehen. Er wird 8,5 bis 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Dunkle Fliegenkäfer (Cantharis obscura) gehört zur Familie der Weichkäfer (Cantharidae). Die Deckflügel sind dunkelgrau bis schwarz, auf dem roten Halsschild befindet sich in der Mitte ein dunkler Fleck der den oberen und unteren Rand des Halsschildes berührt und an den Seiten gezackt ist. Der Körper selbst ist orange-rot, die Beine sind schwarz. Die Fühler sind schwarz, nur das erste und zweite Fühlerglied ist gelb bis orange-rot, der Kopf ist dunkel. [zur Artenbeschreibung]
Der Rauchige Schnellkäfer (Agriotes ustulatus) gehört zur Familie der Schnellkäfer (Elateridae). Die Deckflügel sind bräunlich mit sichtbaren Längsrillen, die Spitzen können auch dunkel sein. Der Halsschild ist meist dunkel, kann aber auch hell sein und trägt einige abstehende kurze Haare. Beine und Fühler sind ebenfalls bräunlich. Er wird 8 bis 11 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Melanotus punctolineatus gehört zur Familie der Schnellkäfer (Elateridae). Der Körper ist matt schwarz, die Deckflügel verjüngen sich zum Ende hin. Er wird etwa 12 bis 16 mm groß und man kann ihn von April bis September in überwiegend sandigen Habitaten fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]

29.05.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gemeine Wespenschwebfliege (Chrysotoxum cautum) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Die Grundfarbe des Körpers ist schwarz, auf dem Hinterleib befinden sich vier gelbe Querbinden die in der Mitte unterbrochen sind. An den Seiten des Thorax befindet sich jeweils eine unterbrochene gelbe Binde, das Schildschen ist gelb mit einem dunklen Fleck in der Mitte. Die Fühler sind schwarz und die ersten beiden Glieder sind kürzer als das dritte. [zur Artenbeschreibung]
Die Dunkle Teichrandschwebfliege (Parhelophilus versicolor) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper hat eine dunkle Grundfarbe mit einer dichten rot-gelben Behaarung an den Seiten. Auf dem Hinterleib befinden sich auf jedem Segment keilförmige Flecken die in der Ausdehnung variiren können. Auf dem Thorax sind vier helle Längsstreifen, das Schildchen ist glänzend gelb mit schwarzen und gelben Haaren. Sie wird 9 bis 10 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

28.05.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Frühlings-Wegwespe (Anoplius viaticus) gehört zur Familie der Wegwespen (Pompilidae). Der Körper ist schwarz, die ersten drei Segmente des Hinterleibs sind rot mit schwarzen Lücken dazwischen, die in der Mitte winklich aufeinander zulaufen. An den Beinen befinden sich einzelne lange und Reihen kurzer Dornen. Der Hinterleib ist beim Weibchen breiter als der Thorax. Weibchen werden zwischen 8 und 11 mm groß, Männchen zwischen 9 und 14 mm. [zur Artenbeschreibung]
Anoplius infuscatus gehört zur Familie der Wegwespen (Pompilidae). Der Körper ist schwarz, die ersten Segemente des Hinterleibes sind rot. Der Kopf und der Thorax sind ohne Punktierung, jedoch mit einzelnen schwarzen Haaren bedeckt. Der Hinterleib ist beim Weibchen breiter als der Thorax. Weibchen werden zwischen 8 und 8 mm groß, Männchen zwischen 8 und 12 mm. [zur Artenbeschreibung]

26.05.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Dichtpunktierte Walzenhalsbock (Opsilia coerulescens) gehört zur Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Der längliche Körper hat eine dichte blass-graue bis türkisfarbene Behaarung zwischen denen vor allem am Vorderkörper einzelne längere schwarze Haare hervorstehen. Auf dem Halsschild bilden die dunklen Haare zwei breite Linien. Die Komplexaugen sind durch die Fühler in einen oberen und einen unteren Teil getrennt. Die Fühler selbst sind körperlang. [zur Artenbeschreibung]
Der Zehnfleckige Marienkäfer (Calvia decemguttata) gehört zur Familie der Marienkäfer (Coccinellidae). Der Körper ist orange bis hell braun-rot. Auf den Deckflügeln befinden sich je fünf große cremefarbene Punkte von denen drei am unteren Rand liegen. Die Flecken auf dem Halsschild wirken verwaschen und die Fühler sind für einen Marienkäfer sehr lang. Er wird 5 bis 6,8 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Aphodius distinctus gehört zur Familie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae). Der Kopf und das Halsschild glänzen metallisch blau bis schwarz. Auf den gelb-braunen Deckflügeln befinden sich zehn in V-Form angeordnete dunkle Flecken, die jedoch in ihrer Ausdehnung und Sichtbarkeit variiren können. Die dunklen Fühler sind kurz und am Ende gefächert. Sie werden 3,5 bis 5,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

25.05.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Rotbärtige Sklavenameise (Formica rufibarbis) gehört zur Untergattung der Sklavenameisen (Serviformica). Der Kopf und der bauchige Teil des Hinterleibes sind mattschwarz, der Rest variiert in der Färbung zwischen schwarz-rot bis leuchtend rot. Die Königin wird zwischen 9 und 11 mm groß, die Arbeiterin zwischen 4 und 7,5 mm und die Männchen zwischen 9 und 10 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Große Kerbameise (Formica exsecta) gehört zur Untergattung der Kerbameisen (Coptoformica). Die hintere Seite des Kopfes und der bauchige Teil des Hinterleibes sind braunschwarz, der Rest hat eine rotbraune Färbung. Auf der Oberseite der Vorder- und Mittelbrust gefinden sich je ein dunkler verwaschener Fleck, der auch sehr undeutlich ausgeprägt sein kann. Der Hinterkopf hat eine deutlich sichtbare Einbuchtung. Königinnen werden zwischen 7,5 und 9,5 mm groß, Arbeiterinnen zwischen 4,5 und 7,5 mm und die Männchen zwischen 4 und 9 mm. [zur Artenbeschreibung]
Leptothorax acervorum gehört zur Unterfamilie der Knotenameisen (Myrmicinae) und ist die am nördlichsten verbreitete Ameisenart weltweit. Der Körper ist langgestreckt, der Kopf und der bauchige Teil des Hinterkörperst sind dunkelbraun, der rest ist rötlich-braun. An den Schienen der Beine befindet sich eine dunkle Verdickung. Arbeiterinnen werden etwa 3 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

24.05.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Erlenwürger (Cryptorhynchus lapathi) gehört zur Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe mit einem Muster aus weißen Bändern und Punkten. Das letzte Drittel der Deckflügel ist weiß, ebenso die Seiten des Halsschildes. Auf dem ganzen Körper befinden sich kleine wanzenartige Wulste aus Haaren. Der lange Rüssel ist schwarz und stark gebogen. [zur Artenbeschreibung]
Der Schwarze Birkenblattroller (Deporaus betulae) gehört zur Familie der Blattroller (Attelabidae). Der Körper ist glänzend schwarz mit einigen punktierten Längsreihen auf den Deckflügeln. Die Hinterbeine sind beim Weibchen leicht und beim Männchen deutlich verdickt. Die Fühler sind am Ende keulenartig verdickt. Sie werden 2,5 bis 4 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Museumskäfer (Anthrenus verbasci) gehört zur Familie der Speckkäfer (Dermestidae). Der Körper ist fast kugelförmig und hat eine dunkelbraune Grundfarbe. Auf den Deckflügeln befindet sich eine variable Musterung aus hellen und dunklen Flecken in Forum dreier Querbinden. Die Seiten des Halsschildes sind hell und am Hinterleibsende befinden sich zwei Büschel aus Pfeilhaaren mit Widerhacken. [zur Artenbeschreibung]
Morychus aeneus gehört zur Familie der Pillenkäfer (Byrrhidae). Der Körper ist stark gewölbt, dunkel blau-schwarz gefärbt und mit zahlreichen dicken weißen Haaren übersäht. Das Schildchen ist weiß, die Beine hell gelblich-weiß. Er wird 3,2 bis 4,8 mm groß und man kann ihn von Mai bis in den Sommer hinein finden. [zur Artenbeschreibung]

23.05.2014 - Neue Beschreibung - Spinnentiere

nach oben



Evarcha falcata gehört zur Familie der Springspinnen (Salticidae). Das Weibchen hat eine einheitlich braune Grundfarbe mit schmalen, undeutlichen Schräckstrichen auf dem Hinterkörper. Der Vorderkörper kann auf der Oberseite dunkel sein und an den Augen befindet sich eine helle Querbinde. Das Männchen hat eine hellbraune Grundfarbe. Auf dem Vorderkörper befindet sich hinter den Frontalaugen und an den Seiten eine helle Querbinde, ebenso an den Seiten des Hinterkörpers. [zur Artenbeschreibung]
Die Vierpunktspringspinne (Sitticus pubescens) gehört zur Familie der Springspinnen (Salticidae). Bei beiden Geschlechtern ist der Vorderkörper auf der Oberseite dunkelbraun bis dunkelgrau mit weißen Haaren die einige zusammen einige Flecken bilden. Am auffälligsten ist ein heller dreieckiger Fleck zwischen den hintersten Augen. Die vorderen Augen sind orange umrandet. Der Hinterkörper ist herzförmig mit mehreren hellen, symetrisch angeordneten Flecken auf der Oberseite. [zur Artenbeschreibung]
Die Hecklauerspinne (Dictyna uncinata) gehört zur Familie der Kräuselspinnen (Dictynidae). Das Weibchen hat eine braune Grundfarbe mit einem charakteristischen Muster aus hellen und dunklen Haaren. Die Beine sind hellbraun und auf der Oberseite des Vorderkörpers befinden sich drei helle Längsstreifen. Das Männchen hat eine ähnliche Zeichnung, ist aber insgesamt dunkler in der Erscheinung und das Muster kann dadurch kaum sichtbar sein. Beide Geschlechter werden zwischen 2,5 und 3,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Spaltenkreuzspinne (Nuctenea umbratica) gehört zur Familie der Radnetzspinnen (Araneidae). Der Körper ist insgesamt flach, dunkel und glänzend. Auf dem Hinterkörper befindet sich eine dunkle Blattzeichnung die schwarz umrandet ist. Die Seiten sind meist hell. Die Beine sind geringelt und tragen viele Dornen. Weibchen werden zwischen 13 und 16 mm groß, Männchen zwischen 7 und 10 mm. [zur Artenbeschreibung]

21.05.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Braungraue Splintbock (Leiopus nebulosus) gehört zur Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Der Körper hat eine variable graue Grundfarbe mit einer beige-schwarzen Musterung aus Punkten und Bändern. Auf den Deckflügeln befindet eine deutliche helle Querbinde sowie viele Punkte. An den Seiten des Halsschildes befindet sich je ein nach hinten gerichteter Dorn. Die hell-dunkel geringelten Fühler sind länger als der Körper. [zur Artenbeschreibung]
Der Kleine Puppenräuber (Calosoma inquisitor) gehört zur Familie der Laufkäfer (Carabidae). Der Körper ist dunkel mit einem kupferfarbenen Glanz. Die Seiten der Deckflügel und des Halsschildes sind leuchtend grün. Das Halsschild ist deutlich länger als breit, wird aber am Rand zu den Deckflügeln sehr schmal. Sie erreichen eine Körperlänge von 13 bis 22 mm. [zur Artenbeschreibung]
Der Frühlingsmistkäfer (Trypocopris vernalis) gehört zur Familie der Mistkäfer (Geotrupidae). Der Körper hat einen metallischen blauen, seltener auch grünen oder schwarzen Glanz. Die Deckflügel sind nur sehr schwach Punktiert, der Halsschild in der Mitte der Basis gerandet. An den Schienen der Hinterbeine befinden sich zwei Querleisten. Er wird 12 bis 20 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Gewellte Speckkäfer (Megatoma undata) gehört zur Familie der Speckkäfer (Dermestidae). Der längliche Körper hat eine dunkle Grundfarbe. Auf den Deckflügeln befinden sich viel weiße Haare in Form von zwei, in der Breite variablen gewellten Bändern. Auf dem Halsschild befinden drei weiße Flecken, die Fühler bestehen aus elf Fühlergliedern die an der Spitze keulenartig sind. Sie werden 4 bis 6 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

20.05.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Glänzende Keilfleckschwebfliege (Eristalis rupium) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist besonders dunkel und stark glänzend, die Augen sind dicht behaart. Das helle Gesicht hat eine dunkle Mittellinie und dunkle Seiten. Auf dem zweiten Segment des Hinterleibes befinden sich zwei keilförmige orange Flecken und gelbe Säume an den einzelnen Segmenten. Das Flügelmal ist besonders groß und verwischt. [zur Artenbeschreibung]
Die Gemeine Keilfleckschwebfliege (Eristalis pertinax) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist schwarz, auf dem zweiten Segment des Hinterleibes befinden sich zwei keilförmige Flecken. Die Vorderbeine sind gelblich bis rot und die Fühlerborste ist gefiedert. Man kann sie in zwei Generation von April bis September fliegen sehen, mit Höhepunkt im Juli und August. [zur Artenbeschreibung]
Die Kurze Langbauchschwebfliege (Chalcosyrphus nemorum) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist schwarz mit je einem gelb-roten Fleck an den Seiten des zweiten und dritten Hinterleibssegments. Beim Weibchen fallen diese Flecken kleiner und blasser aus. Die Beine sind schwarz, die Hinterschenkel stark verdickt. Sie wird ca. 7 bis 9 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

19.05.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Gemeine Trauerbiene (Melecta albifrons) gehört zur Gattung der Trauerbienen (Melecta). Der Körper ist schwarz mit einer charakteristischen weißen bis gelb-braunen Behaarung auf dem Thorax, dem Gesicht und den Seiten der Hinterleibssegmente. Das zweite Geißelglied der Fühler ist mindestens anderthalb mal so lang wie das dritte Fühlerglied. Männchen haben 13 Fühlerglieder, Weibchen 12. Sie wird 12 bis 17 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Veränderliche Hummel (Bombus humilis) gehört zur Gattung der Hummeln (Bombus). Wie der Name schon sagt ist die Färbung der Veränderlichen Hummel sehr variabel. Der Thorax und der Hinterleib kann schwarz, braun, rötlich oder braun gefärbt, oder in Kombination dieser Farben sein. Selbst in einem Nest können verschiedene Farbvarianten vorkommen. Man kann sie von April bis in den Oktober fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]

18.05.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Tintenfleck-Weißling (Leptidea sinapis) gehört zur Familie der Weißlinge (Pieridae). Die Männchen haben auf der Oberseite der Vorderflügel einen großen schwarzen Fleck an der oberen Flügelspitze, der in der zweiten Generation größer ist und meistens bis an den Rand reicht. Bei den Weibchen ist dieser dunkle Fleck sehr klein und besteht nur aus einigen wenigen Flügelschuppen oder kann ganz fehlen. Er bildet zusammen mit Leptidea reali und Leptidea juvernica einen Artenkomplex. Diese sind anhand von Fotos nicht zu unterscheiden. [zur Artenbeschreibung]
Der Rotrandbär (Diacrisia sannio) gehört zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Oberseite der Vorderflügel sind bei den Männchen hell gelb mit einem roten Rand und je einem deutlichen roten Punkt. Bei den Weibchen sind sie orange und ebenfalls mit roten Punkten und roter Aderung. Die Hinterflügel sind bei den Männchen gräulich-weiß, ebenfalls mit einem roten Rand und je einem dunklen Fleck. Bei den Weibchen sind die Hinterflügel dunkel mit orangen Bändern. [zur Artenbeschreibung]
Ancylis mitterbacheriana gehört zur Familie der Wickler (Tortricidae). Die Flügel sind orange-braun mit einem Muster aus hellen Bändern und Flecken, die Augen sind grünlich. Die Flügelspannweite betägt 13 bis 17 mm. Die Falter liegen in der Abenddämmerung und in der Nacht. Am Tage kann man sie oft auf der Oberseite von Blättern finden. [zur Artenbeschreibung]

17.05.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Große Wiesenschwebfliege (Epistrophe grossulariae) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Hinterleib ist schwarz mit vier variabel breiten gelben Querbinden von denen die erste in der Mitte unterbrochen ist. Die Brust ist glänzend braun bis grünlich, das Schildchen ist gelb. Die Beine sind an der Basis schwarz, sonst gelb. Das Gesicht ist gelb, die Fühler sind schwarz. Sie wird 11 bis 13 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Myopa vicaria gehört zur Familie der Dickkopffliegen (Conopidae). Der Hinterleib ist gelb-braun bis orange mit hellen Streifen zwischen den Segmenten. Die Brust ist oberseits dunkel, an den Seiten gelblich, die Beine sind ebenfalls gelblich. Der Kopf ist gelb-orange, das Gesicht fast weiß. Auf der Brust, dem Hinterleib und den Beinen trägt sie auffallend lange Haare. Die Hinterbeine tragen zudem dunkle Ringe. [zur Artenbeschreibung]
Oxyna flavipennis gehört zur Familie der Bohrfliegen (Tephritidae). Der Körper ist grau mit dichter borstiger Behaarung, der Kopf ist orange, die Augen schimmern leicht grünlich. Die Flügel tragen ein variables Muster aus hellen Flecken. Bei den Weibchen befindet sich ein für diese Familie typischer kurzer Legebohrer am hinteren Ende des Hinterleibs. Sie wird etwa 3 bis 4 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

15.05.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Langarmige Spießrüssler (Dorytomus longimanus) stammt aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper kann eine hellbraune bis fast schwarze Grundfärbung haben. Die Deckflügeln und das Halsschild ist dich und fein punktiert und fleckig beschuppt. Die Vorderbeine sind sehr lang (beim Männchen länger als beim Weibchen) und trägt zudem einen kleinen abstehenden Zahn. Der dünne dunkle Rüssel ist etwas länger als der Kopf und das Halsschild zusammen. Sie werden zwischen 4,7 und 7,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Kleeluzerne-Rüssler (Otiorhynchus ligustici) stammt aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper hat ein eiförmiges Aussehen und eine dunkle Grundfarbe. Die Deckflügel sind dicht und fein Punktiert und tragen helle Schuppen, die sich auch zu Bändern formen können. Der Halsschild ist an den Seiten gerundet, stark gekörnt und beschuppt. Insgesamt ist das Aussehen recht variabel. [zur Artenbeschreibung]
Phyllobius viridicollis stammt aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe. Auf den Deckflügeln befinden sich Längsreihen aus groben Punkten, an den Seiten des Halsschildes befinden sich metallisch grüne Haare. Diese können sich aber im Laufe der Zeit abnutzen und völlig verschwinden. Die Beine sind an der Basis schwarz, sonst rötlich-braun. [zur Artenbeschreibung]

05.05.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Späte Wespenschwebfliege (Chrysotoxum festivum) gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper hat eine wespenähnliche Zeichnung. Die gebogenen gelben Querbinden auf dem Hinterleib sind in der Mitte unterbrochen und berühren nicht die Seitenränder. An den Seiten der Brust befinden sich je ein gelber breiter Streifen der ebenfalls in der Mitte unterbrochen ist. Das Schildchen ist gelb mit einem schwarzen Fleck in der Mitte. Das Gesicht ist gelb bis orange mit einer schwarzen Mittellinie, die Fühler sind schwarz. [zur Artenbeschreibung]
Paragus pecchiolii gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Der Körper ist schwarz mit zwei schwachen Streifen auf dem Brustkopr. Das Schildchen hat eine gelbe Spitze und auf dem Hinterleib befinden sich silbrige Haarbändern. Die Beine sind gelb-orange, das Gesicht ist hell. Sie wird ca. 7 bis 9 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

04.05.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Dicke Sandbiene (Andrena gravida) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Sandbienen (Andrena). Der Körper ist dicht schwarz Behaart, die Seiten der Brust tragen helle Haare, ebenso das Gesicht. Auf dem Hinterleib befinden sich helle Querbinden, die mit der Zeit auch abgerieben sein können. Die Beine tragen orange Haare. Weibchen werden zwischen 12 und 14 mm groß, Männchen zwischen 10 und 13 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Waldhummel (Bombus sylvarum) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Hummeln (Bombus). Die Grundfarbe des Körpers ist schwarz, die Brust in an den Rändern kreisrund hell, in der Mitte schwarz behaart, auf den Segmenten 1 bis 3 des Hinterleibes befinden sich helle gelbliche Randbinden, die letzten Segmente sind orangrot wobei die Ränder heller sind. Sie hat einen fast körperlangen Saugrüssel. Die Königin wird 16 bis 18 mm groß, Drohnen zwischen 12 und 14 mm und die Arbeiterinnen zwischen 10 und 15 mm. [zur Artenbeschreibung]

03.05.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Große Breitrüssler (Platyrhinus resinosus) ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Breitrüssler (Anthribidae). Der Körper ist flach und walzenförmig, in der Grundfarbe schwarz mit einem schwachen bläulichen und hellbraunen Fleckenmuster aus dichten Haaren darauf. Der Kopf und der abgeflachte Rüssel ist dicht weiß bis hellbraun behaart, ebenso das hintere Ende des Hinterkörpers und die Spitzen der Deckflügel. Er wird 8 bis 15 mm groß und ist damit der größte Breitrüssler in Mitteleuropa. [zur Artenbeschreibung]
Der Eichenblattroller (Attelabus nitens) ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Blattroller (Attelabidae). Die Brust und die Deckflügel sind leuchtend rot, der restliche Körper schwarz. Der Kopf und das Halsschild sind fein punktiert, die Deckflügel tragen fein punktierte Längsstreifen. Das Ende der Fühler ist verdickt. Sie werden zwischen 4 und 7 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Kiefernnadelscheidenrüssler (Brachonyx pineti) ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der braune Körper hat eine längliche Form. Der Kopf und die Körperunterseite tragen dicke weiße Haare. Der Rüssel ist schwarz und auf den Deckflügel tägt ebenfalls dicke weiße Haare sowie kräftige Punktreihen. Er wird 2,3 bis 2,6 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Philopedon plagiatus ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper ist kugelig und fleckig braun-grau gefärbt. Auf dem Halsschild, das breiter als lang ist, befinden sich breite Längstreifen. Er wird 4 bis 6 mm groß und man kann ihn von April bis Juli finden. [zur Artenbeschreibung]

01.05.2014 - Neue Beschreibung - Spinnentiere

nach oben



Die Schilfradspinne (Larinioides cornutus) stammt aus der Familie der Radnetzspinnen (Araneidae). Die Färbung des Hinterkörpers ist sehr variabel und kann weiß, braun, schwarz, rötlich bis rosa sein. Vorne am Hinterkörper befindet sich ein dunkler Keilfleck mit einer hellen Umrandung, dahinter ist eine blattähnliche Zeichnung die ebenfalls hell umrandet ist und helle Querstreifen hat. Der Vorderkörper ist dunkelrot bis dunkelbraun, die Beine können dunkel oder hell-dunkel gefleckt sein. Weibchen werden zwischen 9 und 13 mm groß, Männchen zwischen 6 und 8 mm. [zur Artenbeschreibung]
Tibellus maritimus stammt aus der Familie der Laufspinnen (Philodromidae). Der langgestreckte Körper hat eine helle Grundfärbung mit mehreren unterschiedlich dicken Längsstreifen. Auf dem Hinterkörper befinden sich zwei dunkle Punktreihen, die aber auch fehlen können. Weibchen werden zwischen 8 und 10 mm groß, Männchen zwischen 7 und 8 mm. Man kann sie anhand von Fotos nicht von Tibellus oblongus unterscheiden. [zur Artenbeschreibung]

21.04.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Der Breite Ahorn-Fruchtstecher (Bradybatus kellneri) ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Kopf, der dünne Rüssel und das Halsschild sind dunkelbraun bis schwarz, ebenso der vordere Teil der Deckflügel. Der hintere Teil ist braun. Er wird zwischen 3,5 und 4,5 mm groß und man kann ihn in von April bis Juni sowie als zweite Generation ab August fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]
Phyllobius pyri ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Der Körper ist braun, die Deckflügel zeigen deutliche Längsrillen mit einer Beschuppung die manchmal golden oder kupfern schimmert. Beine und Antennen können rötlich, braun oder schwarz sein und an den Schenkeln der Beine befinden sich kleine Zähnchen. Er wird zwischen 6 und 7 mm groß und man kann ihn von März bis Juli finden. [zur Artenbeschreibung]
Oulema gallaeciana ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Der Körper ist metallisch blau bis grünlich, Fühler und Beine sind schwarz. Der Halsschild und die Deckflügel sind Punktiert, das Halsschild an der Basis eingeschnürt. Er wird etwa 3,5 bis 5 mm groß. Man findet ihn vor allem auf Wiesen, Feldern und an Wegrändern. [zur Artenbeschreibung]

20.04.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Graue Sandbiene (Andrena cineraria) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Sandbienen (Andrena). Sie hat einen schwarzen Körper mit weißen Haaren auf der Brust in deren Mitte schwarze Haare sind. Dadurch wirken die weißen Haare wie ein Kreis. Der Hinterleib schimmert in der Sonne bläulich. Männchen, die insgesamt etwas kleiner als die Weibchen wind, tragen auch auf dem Hinterleib graue Haare. Die Flügel sind leicht verdunkelt. Sie wird zwischen 10 und 14 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Rotschopfige Sandbiene (Andrena haemorrhoa) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Sandbienen (Andrena). Sie hat einen schwarzen Körper, die Brust ist dicht rotgelb behaart wobei die Haare an den Rändern meist heller sind. Der Hinterleib ist schwarz und trägt am Ende einen roten Haarbüschel. Sie wird etwa 9 bis 10 mm groß und man kann sie von April bis Juni fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]

13.04.2014 - Neue Beschreibung - Zweiflügler

nach oben



Die Gemeine Halmfliege (Thaumatomyia notata) ist ein Zweiflügler (Diptera) aus der Familie der Halmfliegen (Chloropidae). Der Körper ist gelb-orange mit drei dunklen Längsstreifen auf der Brust und einem auf dem Kopf. Auf dem Hinterleib befinden sich mehrere dunkle Querstreifen die in ihrer Ausdehnung variiren können. Die Beine sind gelb, die Augen schimmern grünlich. Sie wird ca. 2 bis 3 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Die Wollige Haarmücke (Bibio lanigerus) ist ein Zweiflügler (Diptera) aus der Familie der Haarmücken (Bibionidae). Der Körper ist schwarz bis dunkelbraun, die Beine sind teilweise rot. Am Kopf und der Brust befinden sich helle Haare. Sie wird etwa 6 bis 8 mm groß und man kann sie zwischen April und Juni fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]
Oxycera leonina ist ein Zweiflügler (Diptera) aus der Familie der Waffenfliegen (Stratiomyidae). Der Körper ist schwarz mit je einem gelben Fleck auf den hinteren Ecken der Brust und einem gelben Fleck an der Basis und am Ende des Hinterleibs. Auf dem Schildchen befinden sich zwei Dornen. Die Haltern sind ebenfalls gelb. Weibchen haben zusätzlich hinter den Augen noch je einen gelben Fleck. Sie werden etwa 5 bis 7 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

11.04.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Fliegenspiesswespe (Oxybelus bipunctatus) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Grabwespen (Spheciformes). Der Körper ist schwarz, der Hinterleib ist herzförmig und schimmert bronzefarben. An den Seiten des ersten Segmentes befindet sich ein weißer bis gelblicher kleiner Fleck, es können auch auf dem zweiten Segment Flecken vorkommen. Bei Männchen sind diese Flecken ausgedehnter. Die Beine sind an der Basis dunkel, sonst hell gelblich. Auf der Brust befindet sich ein kleiner, nach hinten gebogener Dorn. [zur Artenbeschreibung]
Crabro peltarius ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Grabwespen (Spheciformes). Der Körper ist schwarz, auf dem länglichen Hinterleib sind gelbe Flecken an den Seiten die sich zum Ende des Hinterleibs hin in der Mitte berühren. Die Beine sind gelb und schwarz, die Vorderschienen sind schwarz und bei den Weibchen leicht verbreitert, bei den Männchen zu schildartigen erweitert. Sie wird etwa 10 bis 12 mm groß und man kann sie von Juni bis September fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]
Ichneumon albiger ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Schlupfwespen (Ichneumonidae). Der Vorderkörper ist schwarz, das Schildschen weiß. Der Kopf und die Fühler sind schwarz, die Augen rötlich-braun. Die Beine sind rot mit hellen und dunklen Flecken. Der Hinterleib ist leuchtend rot, nur die letzten Segmente sind schwarz mit einem deutlichen weißen Strich auf der Oberseite. Sie werden etwa 1,5 cm groß. [zur Artenbeschreibung]

06.04.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Eumenes coronatus ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Faltenwespen (Vespidae). Der Körper ist schwarz mit einer variablen gelben Zeichnung aus Strichen und Punkten. Die Brust ist kugelförmig, der Hinterleib spitz zulaufend. Die Beine sind gelb. Sie wird zwischen 12 und 17 mm groß und man kann sie zwischen Mai und September fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]
Die Getreideblattwespe (Eumenes coronatus) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Blattwespen (Tenthredinidae). Der Körper ist organge mit einem schwarzen Kopf, schwarzen Fühlern und schwarzer Vorderköpreroberseite. Auch die Fühler sind schwarz, die Beine sind orange. Sie wird zwischen 6 und 11 mm groß und man kann sie zwischen Mai und Oktober fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]
Aglaostigma fulvipes ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Blattwespen (Tenthredinidae). Der Körper ist schwarz mit gelben Gesicht und einer auffallenden Zeichnung auf dem Vorder- und Hinterkörper. Sie wird etwa 7 bis 9 mm groß. Ausgewachsene Tiere kann man von April bis Juni finden, die Raupen im April. [zur Artenbeschreibung]

05.04.2014 - Neue Beschreibung - Spinnen

nach oben



Arctosa perita ist eine Spinne (Arachnida) aus der Familie der Wolfspinnen (Lycosidae). Der Vorderkörper ist bei beiden Geschlechtern fast einfarbig dunkel ohne helles Band an den Seiten aber mit einigen verwaschenen hellen Flecken oben. Der Hinterkörper zeigt eine unverwechselbare bunte Musterung aus gelblichen und rötlichen Flecken. Die Beine sind hell und dunkel geringelt. Weibchen werden zwischen 8 und 9 mm groß, Männchen zwischen 7 und 9 mm. [zur Artenbeschreibung]
Philodromus margaritatus ist eine Spinne (Arachnida) aus der Familie der Laufspinnen (Philodromidae). Der Körper ist bei beiden Geschlechtern abgeflacht und breit. Die Färbung ist sehr variabel. Sie kann grau, braun oder sehr dunkel mit hellen Flecken gemustert sein. Die Beine sind undeutlich geringelt und tragen deutliche dicke weiße Borsten. Weibchen werden etwa 5 bis 6 mm groß, Männchen zwischen 4 und 5 mm. [zur Artenbeschreibung]

29.03.2014 - Neu: Flugzeiten der Bienen

nach oben



Jetzt finden Sie hier auch die Flugzeiten der Wildbienen aus Deutschland und Österreich. Angefangen habe ich mit den Gattungen Sandbienen (Andrena) und Wespenbienen (Nomada). Zur besseren Übersicht sind sie nach der Flugzeit sortiert. Weitere Listen werden in den nächsten Wochen folgen.

24.03.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler



Die Gebänderte Furchenbiene (Halictus tumulorum) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Bienen (Apiformes). Der Körper ist schwarz mit einem leichten grünlich-goldenen Schimmer. Auf dem Hinterleib befinden sich helle Querbinden. Beide Geschlechter werden ca. 6 bis 7 mm groß und man kann sie in einer Generation von April bis in den August fliegen sehen. [zur Artenbeschreibung]
Die Rote Mauerbiene (Osmia bicornis) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Bienen (Apiformes). Die Grundfarbe des Körpers ist schwarz mit einem grünlichen Metallglanz. Auf den ersten drei Segmenten des Hinterleibs befinden sich leuchtend rote Haare die je nach Lichteinfall auch sehr dunkel erscheinen können. Männchen haben eine helle Behaarung an der Stirn und längere und dünnere Fühler als das Weibchen. Diese haben eine dunkle Behaarung an der Stirn und dort zwei kleine nach vorne gerichtete Hörner, die aber manchmal durch die Haare verdeckt werden. [zur Artenbeschreibung]
Die Gemeine Pelzbiene (Anthophora plumipes) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Bienen (Apiformes). Die Weibchen können grau, braun oder schwarz behaart sein, die Männchen haben eine gaue Behaarung und einen hellen Haarbüschel vorne am Kopf. Bei den Männchen sind außerdem an den Füßen lange Haare zu sehen, die dieser Art auch ihren Namen gab: Plumpis = Federfuß. Die Sammelbürste an den Hinterbeinen der Weibchen ist rostrot. [zur Artenbeschreibung]

16.03.2014 - Neue Beschreibung - Spinnen

nach oben



Pellenes nigrociliatus ist ein Spinnentier (Arachnida) aus der Familie der Springspinnen (Salticidae). Der Körper ist schwarz mit deutlichen weißen Strichen, Punkten und Bändern. Die Vorderbeine der Weibchen sind weiß behaart, die der Männchen sind rotbraun bis braun. Die Querbinde unter den Frontalaugen ist bei den Männchen etwas dünner als bei den Weibchen. Weibchen werden zwischen 4,5 und 6 mm groß, Männchen zwischen 4 und 5 mm. [zur Artenbeschreibung]
Xysticus sabulosus ist ein Spinnentier (Arachnida) aus der Familie der Krabbenspinnen (Thomisidae). Der Hinterkörper kann beige bis rötlich-braun sein mit einer ebenfalls variablen Zeichnung. An den Seiten befindet sich ein helles dünnes Band. Der Vorderkörper ist meist graubraun bis dunkelbraun mit einem hellen breiten Mittelstreifen. Die Beine sind hell mit dunklen Flecken. Weibchen werden zwischen 5,5 und 9 mm groß, Männchen zwischen 4 und 6 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Braunweiße Kugelspinne (Phylloneta impressa) ist ein Spinnentier (Arachnida) aus der Familie der Kugelspinnen (Theridiidae). Der Vorderkörper ist gelbbraun mit einiem dunklen Mittelstreifen der zu den Augen hin breiter wird. An den Rändern ist ein dunkler brauner Strich. Der Hinterkörper ist hell mit einem meist rötlichen Mittelstreifen und dunklen Längsstreifen die wiederrum von weißen Streifen unterbrochen werden. Beim Weibchen ist der Hinterkörper groß und kugelig, beim Männchen schmal und klein. Weibchen werden zwischen 3,5 und 5,5 mm groß, Männchen zwischen 3,5 und 4 mm. [zur Artenbeschreibung]

11.03.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Rote Waldameise (Formica rufa) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Ameisen (Formicidae). Der Kopf, die Brust und die vorderen Segmente des Hinterleibs sind rot, die hinteren, bauchigen Segmente des Hinterleibs sowie die Kopfoberseite sind schwarz. Auf dem Vorderkörper befinden sich dunkle verwaschene Flecken die in Form und Ausdehnung variabel sind. Die Beine sind schwarzbraun mit rötlichen Gelenken. Arbeiterinnen werden zwischen 4,5 und 9 mm groß, Königinnen und Männchen erreichen eine Körpergröße von 9 bis 11 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Aschgraue Sklavenameise (Formica cinerea) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Ameisen (Formicidae). Der ganze Körper ist aschgrau und silbrig glänzend, die Beine sind rötlich. An den großen Augen und am Hinterrand des Kopfes befinden sich abstehende Haare. Man findet sie in vegetationsarmen Gebieten wie Brachen, Kiesgruben, Tagebaue, Heiden, Sandgruben, offene Kiefernwälder oder Kiesbänke. Gebiete mit dichter Vegetation meidet sie. [zur Artenbeschreibung]
Die Rotrückige Sklavenameise (Formica cunicularia) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Ameisen (Formicidae). Der Körper ist braun oder schwarz bis grau und nur matt glänzend, die Brust ist rötlich. Dieser Rotanteil kann jedoch stark variieren. Sie ernährt sich häuptsächlich räuberisch von anderen Insekten und Spinnen, trinkt aber auch Blütennektar. Man findet sie in trockenen, sonnigen Gebieten wie Trockenwiesen, Brachen, gerne auch unter Straßen. [zur Artenbeschreibung]
Die Rote Gartenameise (Myrmica rubra) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Ameisen (Formicidae). Der Körper der Arbeiterinnen und der Königin ist rötlichbraun bis orangebraun mit einem langgezogenen braunen Kopf und Hinterleib. Männchen haben einen schwarzen Körper und bei der Königin kann man auf der Stirn einen glänzendes Dreieck erkennen. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Europa bis Sibiren, Finnland und Schweden, bis in eine Höhe von ca. 800 m. In Europa zählt sie zu den am weitesten verbreiteten Ameisenarten. [zur Artenbeschreibung]
Die Gemeine Gartenameise (Tetramorium caespitum) ist ein Hautflügler (Hymenoptera) aus der Familie der Ameisen (Formicidae). Der Körper ist dunkelbraun bis fast schwarz, die Beine, die Fühler und die Mundwerkzeuge sind gelblichbraun. Auf dem Kopf und der Taille befinden sich tiefe Rillen. Arbeiterinnen werden zwischen 2,5 und 4 mm groß, Königinnen zwischen 6 und 8 mm und die Männchen zwischen 5 und 7 mm. [zur Artenbeschreibung]

06.03.2014 - Neue Beschreibung - Käfer

nach oben



Platydracus stercorarius ist ein Käfer (Lepidoptera) aus der Familie der Kurzflügler (Staphylinidae). Der Kopf und der Halsschild schimmern leicht metallisch blauschwarz und sind fein Punktiert. Die kurzen Deckflügel, die Fühler und die Beine sind rot. Auf dem ersten bis vierten Segmenten des Hinterleibes befinden sich seitlich helle rechteckige Haarflecken, am Ende des Hinterleibs noch zwei helle Binden. Die Flecken und Binden können aber auch nur schwach ausgeprägt sein. [zur Artenbeschreibung]
Der Schwarzer Schmalbock (Stenurella nigra) ist ein Käfer (Lepidoptera) aus der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Der gesamte Körper ist sehr schlank und auf der Oberseite schwarz glänzend. Der Hinterleibs ist ganz oder teilweise rot gefärbt und das Hinterleibsende wird von den Deckflügeln nicht bedeckt. Selten können auch Exemplare mit einem rötlichen Halsschild vorkommen. Sie werden etwa 6,5 bis 9 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Der Hasel-Fallkäfer (Cryptocephalus coryli) ist ein Käfer (Lepidoptera) aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Bei beiden Geschlechtern sind die Deckflügel rot. Der Halsschild ist bei den Weibchen ebenfalls rot, bei den Männchen schwarz. Gelegentlich gibt es Weibchen mit schwarzen Flecken auf dem Halsschild. Sie werden 6 bis 7 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

01.03.2014 - Neue Beschreibung - Schmetterlinge

nach oben



Der Heidekraut-Wurzelbohrer (Phymatopus hecta) ist ein Schmetterling (Lepidoptera) aus der Familie der Wurzelbohrer (Hepialidae). Männchen fliegen oft in großen Gruppen in der Abenddämmerung umher und geben dabei einen Duftstoff ab um die Weibchen anzulocken. Ist ein Weibchen Paarungsbereit, setzt es sich in die Nähe eines Männchens in die Vegetation und das Männchen kommt angeflogen. Nach der Paarung wirft das Weibchen die Eier im Flug in der Nähe der Futterpflanze ab. Im Herbst schlüpfen daraus die Raupen, welche sofort zu den Wurzeln wandern. [zur Artenbeschreibung]
Die Goldene Acht (Colias hyale) ist ein Schmetterling (Lepidoptera) aus der Familie der Weißlinge (Pieridae). Er bildet zusammen mit dem Hufeisenklee-Gelbling (Colias alfacariensis) einen sogenannten Artenkomplex. Beide Falter kommen in vielen Variationen vor, fliegen in den gleichen Habitaten und können selbst durch eine Genitaluntersuchung nicht voneinander unterschieden werden. Eine sichere Artenbestimmung kann nur anhand der Raupen erfolgen die in unterschiedlichen Lebensräumen zu finden sind und nach der zweiten Häutung anhand der Zeichnung unterschieden werden können. [zur Artenbeschreibung]
Der Schwarzspanner (Odezia atrata) ist ein Schmetterling (Lepidoptera) aus der Familie der Spanner (Geometridae). Wie der Name schon sagt haben beide Geschlechter des Schwarzspanners dunkelbraune bis schwarze Flügel ohne Zeichnung und einen schwarzen Körper. Nur die Fransen an den Flügelspitzen der Vorderflügel sind weiß. Bei älteren Tieren können diese hellen Fransen aber auch abgeflogen und somit nicht mehr sichtbar sein. [zur Artenbeschreibung]

22.02.2014 - Neue Beschreibung - Spinnen

nach oben



Die Listers Dickkiefer-Spinne (Pachygnatha listeri) ist eine Spinne (Arachnida) aus der Familie der Dickkieferspinnen (Tetragnathidae). Der Vorderkörper ist rotbraun mit je einem meist schwachen schwarzen Längsstreifen an den Seiten und einem deutlichen Streifen in der Mitte. Die Taster sind dunkelbraun, gelegentlich auch ganz schwarz und bei den Männchen etwas länger als bei den Weibchen. Der Hinterkörper ist rotbraun mit einer schwarz-weißen Musterung aus Dreiecken, Strichen und Punkten. Weibchen werden zwischen 3,5 und 5 mm groß, Männchen zwischen 3 und 4,5 mm. [zur Artenbeschreibung]
Die Gewöhnliche Kräuselspinne (Dictyna arundinacea) ist eine Spinne (Arachnida) aus der Familie der Kräuselspinnen (Dictynidae). Der Körper ist dunkelbraun mit einer hellen wellenartigen Zeichnung auf dem Hinterkörper. Auf dem Vorderkörper befinden sich fünf dunkle Längsstreifen. Beide Geschlechter werden zwischen 2,5 und 3,5 mm groß. Ausgewachsene Tiere kann man von Mai bis Juni finden. [zur Artenbeschreibung]
Die Streifenkreuzspinne (Mangora acalypha) ist eine Spinne (Arachnida) aus der Familie der Radnetzspinnen (Araneidae). Der Hinterkörper zeigt eine charakteristische gelb-weiß-schwarze Zeichnung aus Strichen und Punkten. Der Vorderkörper ist gelbgrün bis rötlichbraun mit einem schwarzen Streifen an den Seiten und in der Mitte. Die gelblichen bis bräunlichen Beine sind tragen deutliche lange Borsten. Weibchen werden zwischen 5,5 und 6 mm groß, Männchen zwischen 3 und 3,5 mm. [zur Artenbeschreibung]

18.02.2014 - Neue Beschreibung - Wanzen

nach oben



Rhopalus parumpunctatus ist eine Wanze (Heteroptera) aus der Familie der Glasflügelwanzen (Rhopalidae). Der Körper ist variabel gelbbraun bis rot gefärbt und stark behaart. Auf dem sechsten Segment des schwarzen Hinterleibs befinden sich fünf gelbliche Flecken in unterschiedlicher Größe. Auf den Adern der Flügeldecken befinden sich schwarze oder braune Punkte wobei diese sehr variabel sein können. Sie werden zwischen 6,4 und 7,6 mm groß. [zur Artenbeschreibung]
Stictopleurus punctatonervosus ist eine Wanze (Heteroptera) aus der Familie der Glasflügelwanzen (Rhopalidae). Der Körper ist graubraun bis schwarz und nur leicht behaart. Der Hinterleib hat häufig eine grünliche Färbung und zeigt mehrere schwarze Flecken. Das Schildchen ist an den Ecken gerundet und auf den Fühlergliedern ein bis drei befinden sich schwarze Längslinien. Sie werden 7 bis 8,5 mm groß. [zur Artenbeschreibung]

16.02.2014 - Neue Beschreibung - Hautflügler

nach oben



Die Punktierte Wollbiene (Anthidium punctatum) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Harz- und Wollbienen (Anthidium). Der Körper ist schwarz mit weißlichen Flecken und heller Behaarung. Am sechsten Segment des Hinterleibs befindet sich ein an den Seiten je ein kleiner Zahn, am siebten Segment zwei Läppchen mit einem Zahn in der Mitte. Beim Weibchen ist das Gesicht schwarz mit mit gelben Flecken an den Mundwerkzeugen, beim Männchen ist das Gesicht teilweise hellgelb. [zur Artenbeschreibung]
Die Zweifleck-Pelzbiene (Anthophora bimaculata) ist eine Biene (Apiformes) aus der Gattung der Pelzbienen (Anthophora). Die Grundfarbe des Körpers ist dunkelbraun bis fast schwarz. Die Brust ist stark rotbraun behaart, auf dem Hinterleib befinden sich helle Querbinden. Das Gesicht ist bei den Weibchen weißlich-gelb, bei den Männchen gelb gezeichnet. Die Komplexaugen sind grünlich mit einem deutlichen schwarzen länglichen Fleck. Das letzte Segment am Hinterleibsende ist am Ende eingekärbt. [zur Artenbeschreibung]




Archiv: 20142013Chronik